Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbruch in Praxis, Gaststätte ...

04.09.2019 - 16:36:22

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Einbruch in Praxis, Gaststätte .... ++ Einbruch in Praxis, Gaststätte und Imbisswagen ++ Streit nach Ruhestörung - Tür und Fernseher beschädigt ++ Zigarettenautomaten aufgebrochen ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit ++

Lüneburg - Presse - 04.09.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Praxis, Gaststätte und Imbisswagen

In eine Heil-Praxis, Bei der St.-Johanniskirche, brachen Unbekannte in der Nacht zum 04.09.19 ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Türen, durchsuchten das Gebäude und erbeuteten ein Laptop. In eine Gaststätte, Hasenburg, brachen Unbekannte in der gleichen Nacht ein. Hier wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet und im Inneren ein Sparkasten aufgebrochen. Neben dem Bargeld erbeuteten die Täter einen Beamer sowie einen Blu-ray-Player. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. An einem Imbisswagen auf einem Parkplatz im Häcklinger Weg versuchten sich in der Nacht ebenfalls Unbekannte. Hier scheiterten die Täter an der Tür und gelangten nicht ins Innere. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Streit nach Ruhestörung - Tür und Fernseher beschädigt

Zu einer Auseinandersetzung nach einer Ruhestörung in den Nachtstunden zum 04.09.19 kam es in einem Wohnhaus In der Techt. Mehrere Anwohner hatten sich über lauten Partylärm in Form von Geschreie, welches bis nach Mitternacht ging, beschwert. Dabei hatten die Beschwerdeführer, zwei 25 und 45 Jahre alte Anwohner schon vor dem Eintreffen der Polizei die betreffende Wohnung aufgesucht, um selbst für Ruhe zu sorgen. Dabei entstand gegen 01:45 Uhr Sachschaden an einer Tür sowie einem Fernseher. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Parallel wurde gegen den 55 Jahre alten Verantwortlichen der Party ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen ruhestörenden Lärms eingeleitet.

Echem - Strohfleece von Feld gestohlen

Ein ca. 25x14m² großes Strohfleece, welches über Heuballen auf einem Feld an der Kreisstraße 53 ausgelegt war, stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 02. auf den 03.09.19. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Lüneburg - Kollision

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 03.09.19 in der Dahlenburger Landstraße. Ein 20 Jahre alter Fahrer eines Pkw Hyundai hatte gegen 15:15 Uhr eine linksabbiegende Fahrerin eines Pkw VW trotz eingeschalteten Blinker überholen wollen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch ein Sachschaden von gut 3800 Euro entstand. Die 27 Jahre alte Fahrerin des VW, deren Tochter und der 20 Jahre alte Hyundai-Fahrer erlitten alle leichte Verltzungen.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - ohne Führerschein unterwegs

Ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein war ein 35-Jähriger in den Nachmittagsstunden des 02.09.19 mit einem Pkw Skoda in Clenze in der Lüchower Straße unterwegs. Die Polizei ermittelt.

Uelzen

Uelzen, OT. Holdenstedt - Zigarettenautomaten aufgebrochen

Einen in der Holdenstedter Straße aufgestellten Zigarettenautomaten brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 03.09.19 auf. Die Täter hatten zuvor die Beleuchtung einer Straßenlaterne über die Sicherungsklappe ausgeschaltet und bei Dunkelheit den Automaten aufgebrochen. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Münzbehälter von SB-Waschautomaten/Staubsaugern aufgebrochen

Die Münzhälter zweier SB-Waschautomaten einer Wagenpflege in der Hansestraße brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 03.09.19 gegen 00:30 Uhr auf. Gegen 02:20 Uhr machten sich vermutlich die selben Täter auf dem Gelände einer Tankstelle in der Ludwig-Erhard-Straße an zwei Münzautomaten von SB-Staubsaugern zu schaffen und erbeuteten in beiden Fällen geringen Mengen Münzgeld. Es entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Oldenstadt - renitenter Lebenspartner - Wegweisung und Einweisung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen aggressiven 30-Jährigen nach einer häuslichen Gewalt in den Abendstunden des 03.09.19 in Oldenstadt. Anwohner hatten gesehen, wie der Mann gegen 20:30 Uhr seine Lebenspartnerin geschlagen hatte. Die Frau erlitt eine Armfraktur. Die Polizei verwies den Mann für 10 Tage aus dem Wohnhaus. In der Folge verletzte sich der Mann selbst mit einem Messer und griff aggressiv die Beamten an, so dass er zur weiteren Begutachtung in eine Psychiatrische Klinik eingewiesen wurde.

Wrestedt - aggressiver Mann - nach Widerstand in Polizeigewahrsam

Nachdem ein 30 Jahre alter Mann aus Wrestedt in den Nachtstunden zum 04.09.19 mehrfach Personen in seinem Wohnumfeld bedrohte, musste die alarmierte Polizei den bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann in Gewahrsam nehmen. Der 30-Jährige wurde dabei gegen 02:20 Uhr auch gegenüber der Polizei aggressiv und versuchte die Beamten anzugreifen. Diese setzten Pfefferspray gegen den Mann ein und nahmen ihn in Gewahrsam. Den Mann erwarten Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Gerdau - betrunken unterwegs - 1,3 Promille

Einen 49 Jahre alten Fahrer eines Pkw BMW stoppte die Polizei in den Abendstunden des 03.09.19 im Stadtweg. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 19:00 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 1,36 Promille fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Uelzen - Autofahrer übersieht Motorrad - Motorradfahrer stürzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 54 Jahre alter Motorradfahrer in den Nachmittagsstunden des 03.09.19 bei einem Sturz in der Oldenstädter Straße. Ein 26 Jahre alter Fahrer eines Pkw Ford hatte den Yamaha-Fahrer beim Linksabbiegen auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes übersehen, so dass der entgegenkommende Kradfahrer bremsen musste und stürzte. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Groß Süstedt - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittags- und Abendstunden des 03.09.19 auf der Bundesstraße 71. Dabei waren insgesamt 20 Fahrer zu schnell unterwegs. Der tagesschnellste wurde mit 142 bei erlaubten 100 km/h gemessen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de