Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ durstiger Ladendieb ++ ...

08.11.2018 - 14:46:52

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ durstiger Ladendieb ++ .... ++ durstiger Ladendieb ++ Schwerpunktkontrollen "Drogenkriminalität" ++ Reisighaufen brennt - Feuerwehr löscht ++ betrunken unterwegs - 2,3 Promille - Fahrzeugschlüssel sichergestellt ++

Lüneburg - Presse - 08.11.2018 ++

Lüneburg

Lüneburg/Bardowick - durstiger Ladendieb

Gleich dreimal fiel ein bereits bekannter "Ladendieb" im Verlauf des 07.11.18 in Lebensmittelgeschäften der Region auf. In Bardowick (Schwarzer Weg) und Lüneburg (Boecklerstraße und Am Sande) hatte der "alkoholkranke" 46-Jährige jeweils die Geschäfte (trotz Hausverbot) betreten und sich Tetrapack Wein bzw. eine Dose Bier geöffnet, um diese noch im Geschäft zu trinken. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg - Ladendiebe ertappt

Zwei 32 und 34 Jahre alte bereits in Erscheinung getretene Lüneburger ertappte ein Detektiv in den Morgenstunden des 07.11.18 bei einem Diebstahl von Herrendüften in einem Geschäft in der Große Bäckerstraße. Dabei schirmte der eine seinen Kumpel ab. Die Männer verließen gegen 10:15 Uhr mit der Beute den Laden, um gleich bei einem angrenzenden Bäcker zwei belegte Brötchen zu stehlen. Die alarmierte Polizei machte die beiden Männer dingfest. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg - Schwerpunktkontrollen "Drogenkriminalität"

Auch in den Morgenstunden des 07.11.18 setzte die Polizei Lüneburg ihre Schwerpunktkontrollen in zivil im Lüneburger Innenstadtbereich sowie im Clamartpark fort. Dabei setzten die Beamten auch auf Präventionsgespräche im Clamartpark und angrenzenden Gebäuden/Räumlichkeiten. Parallel wurde auch darauf hingewiesen die Hunde anzuleinen. Ein 43 Jahre alter türkischer Staatsbürger aus Lüneburg, der bereits mit Drogen in Erscheinung getreten war, war von der Präventionsarbeit der Beamten nicht zu begeistert und verhielt sich "verbal aggressiv". Drogen stellten die Beamten nicht fest. Weitere Kontrollen folgen ...

Oldendorf (Luhe) - Reisighaufen brennt - Feuerwehr löscht

Zum Brand eines Reisighaufens am Waldrand in Neu-Oldendorf kam es in den Abendstunden des 07.11.18. Der Haufen war gegen 20:30 Uhr aus ungeklärter Ursache in Brand geraten, so dass sich das Feuer auf mehrere Kiefern ausbreitete. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Die Polizei ermittelt. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel. 04132-310, entgegen.

Lüneburg - betrunken unterwegs - 2,3 Promille - Fahrzeugschlüssel sichergestellt

Den Fahrer eines Pkw Opel Meriva stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 07.11.18 in der Hamburger Straße. Bei der Kontrolle des 69 Jahre alten Fahrers gegen 15:50 Uhr stellten die Beamten bei diesem Alkoholeinfluss fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Beamten stellten neben dem Führerschein im Strafverfahren auch aus Gefahrenabwehr vorerst die Fahrzeugschlüssel sicher.

Lüchow-Dannenberg

keine Meldungen

Uelzen

Uelzen, OT. Veerßen - Suchmaßnahmen dauern an ++ Polizei, DRK und Feuerwehr suchen nach Vermisster Rentnerin ++ an Demenz erkrankte 80-Jährige im Uelzener Stadtgebiet verschwunden ++

Seit den Abendstunden des 07.11.18 suchen Polizei und DRK Uelzen nach einer vermissten 80-Jährigen. Die an Demenz erkrankte Maria K. war im Verlauf des 07.11.18 aus einem Wohnhaus im Bereich Celler Straße - OT. Veerßen verschwunden. Angehörige, Polizei und Kräfte des DRK Uelzen suchten bereits in den späten Abendstunden nach der Rentnerin, die sich nach einem Schlaganfall nur noch sehr schwer verständigen kann. Dabei kamen auch mehrere Flächensuchhunde sowie die Drohne mit Wärmebildgerät des DRK zum Einsatz. Nachdem in den späten Nachtstunden die Suche vorerst abgebrochen wurden, setzen die Kräfte seit den Morgenstunden die Suchmaßnahmen in dem Bereich fort. Dabei kommen jetzt auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Uelzen sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Frau Maria K. Ist 80 Jahre alt, dünn, hat blond-graue Haare und war vermutlich nur spärlich bekleidet (ggf. mit Jacke). Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Ladendieb reißt sich los

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 38 Jahre alten Uelzener. Der Mann hatte in den Nachmittagsstunden des 07.11.18 gegen 14:30 Uhr in der Brückenstraße versucht am Außenständer eines Bekleidungsgeschäfts mehrere Kapuzenjacken zu stehlen. Ein 52 Jahre alter Zeuge bemerkte dieses, folgte dem Dieb und versuchte ihn festzuhalten. In der Folge leistete der Täter Widerstand und riss sich los, legte jedoch sein Diebesgut ab. Der Mann konnte flüchten, ist jedoch namentlich bekannt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert

Den Verkehr überwachte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 07.11.18 auf der Bundesstraße 4 im Bereich Kirchweyhe. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 13 Verstöße, u.a. Gurt, Handy und Überfahren Sperrfläche.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de