Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ brennende Zigarette setzt Feld ...

29.07.2020 - 16:32:22

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ brennende Zigarette setzt Feld .... ++ brennende Zigarette setzt Feld in Brand ++ vier Pkw "zusammengeschoben" - Fahrer flüchtet ++ Tankstellenraub scheitert ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Tankstellenraub scheitert

Am Dienstag, 28.07.20, gegen 21:40 Uhr, betraten zwei unbekannte Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Universitätsstraße. Die Täter waren schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben. Die in der Tankstelle beschäftigte Angestellte sah die Täter und flüchtete umgehend aus der Tankstelle ins Freie. Durch einen Zeugen, den sie draußen traf, wurde die Polizei alarmiert. Die Täter verließen das Gebäude ohne, dass es zu der offenbar geplanten Raubtat kam. Zeugen, die zur fraglichen Zeit Beobachtungen im Bereich der Tankstelle gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen - Handtasche aus Pkw gestohlen

Unbekannte Täter schlugen am 28.07.20, zwischen 13.00 und 14.25 Uhr, eine Seitenscheibe eines VW ein, der auf einem Parkplatz im Wald im Bereich Rote Schleuse abgestellt war. Aus dem Pkw wurde eine Handtasche entwendet, die im Pkw "versteckt" war. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Geldbörse gestohlen

Am 28.07.20 wurde einer 62-Jährigen die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Die Tat ereignete sich zwischen 12.30 und 13.00 Uhr, während sie sich in einem Bekleidungsgeschäft in der Große Bäckerstraße aufhielt. Das Fehlen der Geldbörse bemerkte die 62-Jährige erst, als sie an der Kasse bezahlen wollte. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gartenlaube

Zwischen dem 27.07.20, 13.00 Uhr, und dem 28.07.20, 09.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Gartenlaube eines Kleingartenvereins im Brandheider Weg ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Laube und stahlen daraus Gartengeräte und Werkzeug. U.a. wurden eine Trennmasche und ein Rasenmäher entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Schrankenanlage zerstört

Unbekannte Täter haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes die Schrankenanlage eines Draisinen-Vereins derart beschädigt, dass Sachschäden von ca. 3.000 Euro entstanden. Die Schrankenanlage befindet sich in einem Wald an der Göddinger Straße. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg - vier Pkw "zusammengeschoben" - Fahrer flüchtet

Am 29.07.20, gegen 02.15 Uhr, befuhr ein bislang noch Unbekannter mit überhöhter Geschwindigkeit mit einem BMW die Straße Am Weißen Turm aus Richtung Sültenweg kommend. Offenbar verlor der Unbekannte die Kontrolle über den Pkw, drehte sich mehrfach um die eigene Achse und prallte dabei gegen vier auf dem Parkstreifen geparkte Pkw; einen VW Passat, einen VW Polo, einen Ford Fiesta und einen Honda Jazz. An den Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 25.000 EUR. Es ist durchaus anzunehmen, dass sich der Unbekannte mit einem anderen Pkw ein Rennen geliefert hat und dabei verunfallt ist. Der BMW wurde sichergestellt. Die Kennzeichen hatte der BMW-Fahrer zunächst abgebaut und weggeworfen. Diese konnten jedoch aufgefunden werden. Es stellte sich heraus, dass die Kennzeichen zu einem Pkw gehören, der im Stadtteil Kaltenmoor auf einem Parkdeck stand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - E-Scooter-Fahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Am 28.07.20, gegen 12.30 Uhr, befuhr eine 19-Jährige mit ihrem E-Scooter den Gehweg in der Lübecker Straße. Zeitgleich fuhr eine 27-Jährige mit einem VW von einem Grundstück. Es kam zum Zusammenstoß bei dem die 19-Jährige leicht verletzt wurde. Weiterhin entstanden Sachschäden von ca. 4.000 Euro bei dem Unfall.

Bardowick - ohne Licht unterwegs - Fahrradfahrerin nach Unfall schwer verletzt

Am 28.07.20, gegen 21.50 Uhr, befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Fahrrad den Geh-/Radweg entlang der Hamburger Landstraße, ohne das Licht am Fahrrad eingeschaltet zu haben. Eine 25 Jahre alte VW-Fahrerin wollte von einem Grundstück auf die Hamburger Landstraße fahren und übersah das unbeleuchtete Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrradfahrerin sich eine Kopfverletzung zuzog. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow/ Dannenberg - Fahrräder gestohlen

Ein grün-schwarzer Mountainbike der Marke Gudereit wurde in der Nacht zum 27.07.20 in der Theodor-Körner-Straße in Lüchow gestohlen. Die Eigentümerin hatte das Fahrrad gegen 21.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes angeschlossen. Als sie gegen 00.30 Uhr zurückkehrte, war nur noch das mit dem Schloss am Fahrradständer angeschlossene Vorderrad des Mountainbikes da. In der Marschtorstraße in Dannenberg wurde am 28.07.20, zwischen 06.45 und 07.00 Uhr, ein blau schwarzes Fahrrad Rex Graveler gestohlen, welches an einem Verkehrszeichen angeschlossen war. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro Hinweise nehmen die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, oder die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/985760, entgegen.

Uelzen

Suhlendorf - brennende Zigarette setzt Feld in Brand

Vermutlich war es eine achtlos weggeworfene, noch brennende Zigarette, die am Dienstagnachmittag ein Weizenfeld in der Güstauer Straße in Brand gesetzt hat. Der Vorfall ereignete sich am 28.07.20, gegen 16.20 Uhr. Es verbrannten ca. 200 m² Weizen. Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden. Der durch den Brand entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel.: 05824/965980, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4665206 Polizeiinspektion Lüneburg

@ presseportal.de