Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ beim Joint drehen erwischt ++ ...

13.09.2019 - 10:51:32

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ beim Joint drehen erwischt ++ .... ++ beim Joint drehen erwischt ++ Enkeltrickbetrüger scheitert ++ Polizeieinsatz mit Unterstützung der Feuerwehr ++

Lüneburg - Lüneburg

Lüneburg - Polizeieinsatz mit Unterstützung der Feuerwehr

Am 12.09.19, gegen 18.40 Uhr, rückten mehrere Streifenwagen zu einem Einsatz in der Wilhelm-Leuschner-Straße aus. Ein 39 Jahre alter Mann hatte Suizid angekündigt und geäußert, dass er sich selbst verletzen würde. Um an den sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindlichen Mann zu gelangen, der sich in einer Wohnung in einem Obergeschoss verbarrikadiert hatte, rückte auch ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit einer Drehleiter an. Erst nach längeren Verhandlungen gelang es den Einsatzkräften der Polizei in den späten Abendstunden den 39-Jährigen zu überwältigen. Er wurde in ein psychiatrisches Klinikum eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Lüneburg - Tasche von Baustelle entwendet

Unbekannte Täter haben am 12.09.19, zwischen 13.00 und 15.30 Uhr, von einer Baustelle in der Straße Beim Benedikt eine Tasche entwendet. Der 40 Jahre alte Geschädigte arbeitete in dem Gebäude, in welchem gebaut wird, in einer anderen Etage. In der Tasche befanden u.a. Bargeld und persönliche Papiere. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrrad vor Schule gestohlen

Ein schwarzes Herrenrad der Marke Bulls haben unbekannte Täter am 12.09.19 gestohlen. Das Fahrrad wurde gegen 10.00 Uhr im Fahrradständer einer Schule im Oedemer Weg abgestellt. Als der Eigentümer gegen 13.10 Uhr zu dem Fahrradständer zurückkehrte, war das Fahrrad nicht mehr dort. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Am 12.09.19, zwischen 10.30 bis 12.55 Uhr, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen VW Polo, der in der Graf-von-Moltke-Straße abgestellt war. An dem VW entstand Sachschaden von ca. 1.800 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Enkeltrickbetrüger scheitert

Am Vormittag des 12.09.19 hat ein bislang unbekannter Täter eine 91-Jährige aus Lüchow angerufen und sich als ihr Enkel ausgegeben. Der Unbekannte wollte von der Seniorin mehrere tausend Euro haben. Der Betrüger kam letztendlich nicht zum Zuge, weil eine Angehörige das Telefonat mitbekommen hatte und den Anruf beendete.

Uelzen

Uelzen - beim Joint drehen erwischt

Ein aufmerksamer Zeuge meldete am Vormittag des 12.09.19 der Polizei mehrere Jugendliche auf einem Spielplatz in der Pohlmannstraße, die gerade dabei seien sich einen Joint zu drehen. Bei der folgenden Überprüfung wurden zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren angetroffen. Einer der beiden hatte einen Grinder dabei, welcher sichergestellt wurde. Auch ein kleiner Brocken Marihuana wurde aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Gegen die Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

PHK'in Antje Freudenberg Pressestelle Polizeiinspektion Lüneburg Tel.: 04131 / 8306-2515 Mobil: 01520/9348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de