Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ beim Drehen Fußgänger touchiert ...

18.08.2017 - 15:11:45

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ beim Drehen Fußgänger touchiert .... ++ beim Drehen Fußgänger touchiert ++ renitente Jugendliche - Randale im Polizeiarrest ++ Mercedes Sprinter gestohlen ++ Einbruch in Bäckerei - Sparkasten (vermutlich ohne Inhalt) erbeutet ++

Lüneburg - Presse - 18.08.17 ++

Lüneburg

Lüneburg - renitente Jugendliche - Randale im Polizeiarrest

Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung erwartet einen 17 Jahre alten Lüneburger. Der junge Mann war in den späten Abendstunden des 17.08.17 zusammen mit einem ebenfalls 17 Jahre alten Kumpel in der Soltauer Allee beim Umstoßen von Mülltonnen und Abklappen von Pkw-Spiegeln aufgefallen. Die alarmierte Polizei nahm die beiden Jugendlichen gegen 23:15 Uhr zur Übergabe an die Erziehungsberechtigten mit zur Wache, wo die "Halbstarken" im Jugendarrest verbleiben mussten. Der 17-Jährige zeigte sich in der Folge äußerst uneinsichtig, beleidigte mehrere Beamte und beschädigte Inventar und Ausstattung (Steckdosen, Heizung, Fenster, Sitzbank) des Jugendarrests. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Adendorf - Mercedes Sprinter gestohlen

Einen Lkw-Transporter Daimler Sprinter mit Werkzeugen stahlen Unbekannte in der Nacht zum 18.08.17 von einem Grundstück im Grüner Weg in Adendorfer. Die Polizei hat den Transporter mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen LG-MM 985 zur Fahndung ausgeschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 entgegen.

Hohnstorf - Einbruch in Bäckerei - Sparkasten (vermutlich ohne Inhalt) erbeutet

In die Räumlichkeiten einer Bäckereifiliale Am Sportzentrum brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 17.08.17 ein. Die Täter brachen die Eingangstür sowie weitere Innentüren auf und erbeuteten im Inneren einen Sparkasten (vermutlich ohne Inhalt). Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 entgegen.

Lüneburg - Polizei fahndet nach Straßenraub mit Phantombild ++ "Bitte wehren Sie sich nicht!" ++ "Wer erkennt den Täter mit der Kapuzenjacke?" ++

Nach einem Straßenraub in den frühen Morgenstunden des 22.06.17 im Lüneburger Stadtgebiet fahndet die Polizei nun öffentlich mit einem Phantombild des Täters.

Der Unbekannte war gegen 03:30 Uhr in der Kefersteinstraße auf eine 30 Jahre alte Fußgängerin getroffen, tickte ihr von hinten auf die Schulter und sagte zur ihr: "Bitte wehren Sie sich nicht!". Im gleichen Moment schlug der Räuber die junge Frau und versuchte die Handtasche wegzureißen. Die 30-Jährige ging zu Boden, so dass der MP3-Player der Frau aus der Tasche fiel. Diesen nahm der Täter mit und flüchtete unerkannt. Er wird wie folgt beschrieben:

- männlich - Alter: 20 - 25 J. - Größe: 160 - 170 cm - Statur: schlank bis sportlich - Erscheinungsbild: südländisch - Bart: dunkler Vollbart, natürlich gewachsen - Sprache: deutsch ohne Akzent - Bekleidung: schwarzer Kapuzenpullover mit dunkelgrauem Streifen an der Kapuze; dunkle Hose und weiße Sportschuhe

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. 8306-2409, entgegen.

++ Phantombild des Räubers unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg - Streit unter jungen Frauen - Polizei ermittelt

Nach einem Streit und einem "Übergriff" einer 28 Jahre alten Lüneburgerin in den Nachmittagsstunden des 17.08.17 Am Sande ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Bedrohung. Die Lüneburgerin hatte einer 25-Jährigen mit der flachen Hand an den Kopf geschlagen und gedroht.

Lüneburg - Polizei warnt weiterhin: "Achtung Taschendiebe!" ... auch in Einkaufsmärkten

Vor Taschendiebstählen beim Einkaufen insbesondere in Einkaufsmärkten in der Region warnt weiterhin die Polizei nach weiteren dieser Vorfällen in den letzten Tagen. In den Morgenstunden des 17.08.17 wurde eine 88-Jährige Opfer eines solchen Diebstahls. Die Seniorin wurde gegen 09:30 Uhr in der Willy-Brandt-Straße angerempelt, wobei ein Unbekannter die Geldbörse der Frau aus dem Rollator nahm. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang nochmals zur Umsicht:

Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht unbeaufsichtigt weg ... Taschendiebe warten nur darauf! )o;

Lüneburg - Diebstahl aus Rohbau/Baustelle

Gut 30m Kabel stahlen Unbekannte in der Nacht zum 17.08.17 von der Baustelle "Rohbau der Kindertagesstätte Sonnenschein" Auf der Höhe. Die Täter hatten zuvor den Bauzaun aufgeschraubt. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 entgegen.

Lüneburg - "Auffahrunfall"

Zu einem Auffahrunfall kam es in den Nachmittagsstunden des 17.08.17 Am Weißen Turm. Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mitsubishi Colt war gegen 14:30 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm bremsenden Pkw VW Polo aufgefahren, so dass dieser auf einen davor befindlichen Pkw Daimler geschoben wurde. Es entstand "lediglich" Sachschaden in Höhe von gut 10.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Teppich vor Juwelier gestohlen

Den vor dem Eingang eines Juweliers in der Lange Straße befindlichen Teppich stahlen Unbekannte in den späten Abendstunden des 16.08.17. Es entstand ein Sachschaden von gut 90 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Mehrzweckgebäude/Vereinsheim

In das Mehrzweckgebäude/Vereinsheim in Neu Ripdorf brachen Unbekannte in der Nacht zum 17.08.17 ein. Die Täter schlugen die Scheibe einer Tür ein, brachen weitere Türen auf, konnten jedoch vermutlich keine Beute machen. Es entstand erheblicher Sachschaden von gut 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Suhlendorf - Erdkabel aus Baustelle gestohlen

Gut 70m Erdkabel (5adrig) stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 15. bis 17.08.17 an vier Stellen des Baustellenbereichs in der Ortsdurchfahrt - Marktplatz - Suhlendorf. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Barum - beim Drehen Fußgänger touchiert - leicht verletzt - verbotswidrig auf der Bundesstraße 4

Leichte Verletzungen erlitt ein 53 Jahre alter Fußgänger in den späten Nachmittagsstunden des 17.08.17 im Bereich der Bundesstraße 4 zwischen Tätendorf-Eppensen und Hoystorfer Berg. Ein 56 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW aus Wolfsburg war gegen 18:00 Uhr verbotswidrig auf der Bundesstraße 4 unterwegs, als der 53-Jährige den Fahrzeugführer auf das Fehlverhalten hinweisen wollte. Der 56-Jährige stoppte sein Fahrzeug, fuhr dann rückwärts, um zu drehen, so dass er den Fußgänger touchierte.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!