Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ 126 statt 50 km / h - Raser auf ...

09.10.2018 - 16:56:42

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ 126 statt 50 km/h - Raser auf .... ++ 126 statt 50 km/h - Raser auf der Bockelmannstraße ++ wieder "Reifenstecher" am Werk ++ Reifenplatzer - auf Acker zum Stehen gekommen ++ Polizei sucht Zeugen nach räuberischen Diebstahl ++

Lüneburg - Presse - 09.10.2018 ++

Lüneburg

Kirchgellersen - Einbrecher erbeuten Schmuck

Am 08.10.18, zwischen 19.15 und 21.15 Uhr,, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße In der Peul ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, durchsuchten sämtliche Räume des Hauses und entwendeten Schmuck. Die Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden, dürfte sich jedoch auf mindestens mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Lüneburg - die Polizei kontrolliert - Raser auf der Bockelmannstraße

Am 08.10.18, in der Zeit von 17.20 und 18.20 Uhr, fand in der Salzstraße eine Durchfahrtkontrolle statt. Insgesamt wurden 14 Fahrer erwischt, die das Verbot der Durchfahrt für Kraftfahrzeuge missachteten, und gebührenpflichtig verwarnt. In der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr, wurde auf der K37, zwischen Wendisch Evern und Lüneburg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 5 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste war mit 67 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs. Auf der Bockelmannstraße, in Höhe des Kloster Lüne, wurde in der Zeit von 22.30 bis 23.30 Uhr, die Geschwindigkeit gemessen. 8 Fahrer waren hier zu schnell unterwegs. Der Schnellste war ein 23-jähriger Pkw aus Adendorf, der mit 126 km/h statt der erlaubten 50 km/h die Bockelmannstraße entlang raste. Der Pkw-Fahrer muss mit einem 3-monatigen Fahrverbot rechnen und einem Bußgeld von ca. 1.000 Euro.

Lüneburg - wieder "Reifenstecher" am Werk

An insgesamt acht Pkw, die in der Lauensteinstraße, der Kurze Straße und in der Straße Volgershall abgestellt waren, haben unbekannte Täter in der Nacht zum 09.10.18 Reifen zerstochen. Bei den betroffenen Pkw handelte es sich u.a. um Marken wie VW, Ford, Renault und Chevrolet. Bereits in der Nacht zum Sonntag waren insgesamt 17 Sachbeschädigungen an Pkw gemeldet worden. Bislang gibt es noch keine konkreten Hinweise auf den bzw. die Täter. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Lack zerkratzt

Den Lack eines Pkw BMW, der auf einem privaten Parkplatz in der Straße Bülowskamp abgestellt war, haben unbekannte Täter am 08.10.18, zwischen 08.00 und 16.30 Uhr, zerkratzt. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gartenlaube

Zwischen dem 06. und 08.10.18 sind unbekannte Täter in eine Gartenlaube eines Kleingartenvereins im Meisterweg eingebrochen. Die Täter beschädigten einen Zaun aus Maschendraht, überkletterten einen weiteren Zaun und brachen die Tür der Gartenlaube auf. Aus der Laube nahmen die Täter diverse Gartengeräte, wie einen Rasenmäher und eine Kettensäge mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - E-Bike entwendet

Unbekannte Täter haben ein schwarz-silbernes Pedelec der Marke Hercules entwendet, welches in Höhe eines Kindergartens im Vögelser Weg angeschlossen war. Bemerkt wurde der Diebstahl am 07.10.18, gegen 17.00 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Göhrde - Reifenplatzer - auf Acker zum Stehen gekommen

Nach einem Reifenplatzer in den Morgenstunden des 09.10.18 verunfallte ein 25 Jahre alter Fahrer eines Pkw Audi auf einem Acker neben der Bundesstraße 216. Der junge Mann war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, durchfuhr einen Graben und kam auf dem Acker zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro. Die 29 Jahre alter Beifahrerin im Audi erlitt leichte Verletzungen.

Lüchow - Sachbeschädigung an Turnhalle

Das Entlüftungsrohr auf dem Dach der Turnhalle Amtsfreiheit beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 08. auf den 09.10.18. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow/Dannenberg - ... die Polizei kontrolliert

Mit Schwerpunkt Gurt und Handy kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 08.10.18 im Dannenberger und Lüchower Stadtgebiet. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt acht Verstöße.

Uelzen

Uelzen, OT. Oldenstadt - Polizei sucht Zeugen nach räuberischen Diebstahl - Bit-Coin-Geschäft auf der Straße

Einen räuberischen Diebstahl brachte ein 26 Jahre alter vietnamesischer Staatsbürger in den späten Nachmittagsstunden des 05.10.18 zur Anzeige. Der Mann hatte sich am 05.10. gegen 16:00 Uhr auf der Straße Im Winkel mit einem Unbekannten zu einem "Bit-Coin-Geschäft" getroffen und wollte dabei einen Umschlag mit mehrere tauend Euro in bar an den Unbekannten übergeben. Dieser griff sich gewaltsam das Geld, lief zu einem in der Pastorenkoppel wartenden weißen Pkw-Kleinwagen (mit Fahrer), sprang in den Kofferraum und ergriff die Flucht. Der 26-Jährige konnte noch in den Kofferraum greifen, wurde jedoch geschlagen und getreten. Der Pkw flüchtete mit offener Kofferraumklappe in Richtung Straße "Zum See". Zeugen beobachteten vermutlich den Vorfall. Diese werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0851-930-0, in Verbindung zu setzen.

Uelzen - Einbrüche in Gaststätten scheitern (nicht immer)

In vier Gaststätten u.a. in der Scharnhorststraße und der Dieterichstraße versuchten Unbekannte in der Nacht zum 08.10.18 einzubrechen. Die Täter versuchten sich jeweils an den Fenstern, scheiterten jedoch. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Mehr Erfolg hatte die Täter in Gaststätten in der Rademacherstraße und Schmiedestraße. Hier öffneten sich gewaltsam u.a. eine Hintertür, brachen Geldspielautomaten auf und erbeuteten einen Sparkasten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Holdenstedt - in Straßengraben gelandet

Im Straßengraben und später im Uelzener Klinikum endete die Fahrt eines 18 Jahre alter Fahrers eines Pkw BMW aus Clenze. Die junge Mann war in den Morgenstunden des 08.10.18 gegen 10:15 Uhr nach rechts von der Bundesstraße 4 abgekommen. Beim Gegenlenken brach das Heck des Pkw aus, so dass das Fahrzeug von der Straße abkam und im Graben landetet. Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 6000 Euro.

Rosche - Sattelzug ausgewichen - in Schutzplanke gelandet

Einem Sattelzug musste ein 20 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Beetle aus dem Landkreis Celle in den Abendstunden des 08.10.18 nach eigenen Angaben auf der Bundesstraße 191 ausweichen. Der Lkw war gegen 19:40 Uhr im Gegenverkehr in einer Kurve auf den Gegenfahrstreifen gekommen, so dass der junge Mann nach rechts gegen einen Schutzplanke fuhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 5300 Euro. Der Sattelzug fuhr weiter. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de