Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Ludwigslust / Mann soll Kind in Hagenow ...

21.11.2017 - 16:16:42

Polizeiinspektion Ludwigslust / Mann soll Kind in Hagenow .... Mann soll Kind in Hagenow angesprochen haben- Polizei prüft Vorfall

Hagenow - Bereits am Freitagnachmittag soll ein unbekannter Mann In Hagenow ein acht Jahre altes Mädchen angesprochen und versucht haben, es mit Süßigkeiten wegzulocken. Das Mädchen sei daraufhin davongelaufen und habe ihrer Mutter von diesem Zwischenfall berichtet. Der Vorfall soll sich gegen 15:15 Uhr im Kießender Ring ereignet haben. Nach Angaben des Mädchens soll es sich bei dem Unbekannten augenscheinlich um einen ca. 60 Jahre alten, ca. 170 bis 175 cm großen Mann mit hellen Haaren und einem Dreitagebart gehandelt haben, der dunkel gekleidet war und eine Mütze trug. Der beschriebene Vorfall wird seither durch die Kriminalpolizei geprüft, allerdings stützen sich die derzeitigen Informationen weitestgehend auf die Aussagen des Kindes. Aus diesem Grunde bittet die Kriminalpolizei in Hagenow um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zum geschilderten Vorfall machen kann, möge sich bitte mit der Kriminalpolizei in Hagenow (Tel. 03883/ 6310) in Verbindung setzen.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!