Obs, Polizei

Polizeiinspektion Leer / Emden / ++Trunkenheitsfahrt verhindert++ ...

16.04.2018 - 18:26:32

Polizeiinspektion Leer/Emden / ++Trunkenheitsfahrt verhindert++ .... ++Trunkenheitsfahrt verhindert++ Frau durch Hund schwer verletzt++ Falsche Ladungssicherung++ Verkehrsunfallflucht++

PI Leer/Emden - Uplengen -Trunkenheitsfahrt verhindert Uplengen - Am Sonntagabend fuhr eine 67-jährige Uplengenerin mit ihrem VW Golf zu einer Tankstelle in der Ostertorstraße. Im dortigen Shop fiel einer 19-jährigen Uplengenerin, die dort ebenfalls Kundin war, auf, dass die Frau augenscheinlich alkoholisiert war. Als diese sich nach dem Bezahlvorgang zu ihrem VW Golf begab, um wieder loszufahren, nahm die 19-jährige Frau ihr den Fahrzeugschlüssel ab und informierte die Polizei. Die Polizeibeamten stellten bei der Frau einen Atemalkoholwert von 1,33 Promille fest. Ihr wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Hesel - Frau durch Hund schwer verletzt Hesel - Am heutigen Nachmittag wurde eine 52-jährige Frau aus Westoverledingen durch einen Hund schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand war die Frau mit ihrem Auto zu einer in der Werkstraße wohnenden 55-jährigen Heselerin gefahren, um hier eine Hundebox zu erwerben. Nachdem die Heselerin ihren Hund (Dobermann) in ein Gehege, welches hinter dem Haus gelegen ist, gebracht hatte, stieg die Westoverledingerin aus ihrem Fahrzeug aus. Plötzlich erschien der Dobermann, der das Gehege über ein offenstehendes Tor wieder verlassen konnte, vor dem Haus und griff die Frau unvermittelt an. Er konnte durch die Hundehalterin gestoppt und in einen Zwinger gesperrt werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Stand kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Das Veterinäramt des Landkreises Leer wurde in Kenntnis gesetzt.

A31/Leer - Falsche Ladungssicherung (Bildmaterial) A31//Leer -Am Freitag kontrollierte die Polizei gegen 13:45 Uhr einen niederländischen Sattelzug an der Anschlussstelle Leer-West. Der Auflieger fiel bereits im Vorfeld durch eine starke Schräglage auf. Nach Öffnen des Anhängers konnte festgestellt werden, dass der 20-jährige Fahrer die Ladung (Leere Bierfässer) nur ungenügend gesichert hatte. Durch den Fahrbetrieb waren diese verrutscht bzw. umgefallen und hatten hierdurch die Schräglage des Aufliegers verursacht. Die Weiterfahrt musste bis zur ordnungsgemäßen Sicherung der Ladung untersagt werden. Gegen den Fahrer, der nach der Kontrolle mit einer mehrstündigen Nachsicherung beschäftigt war, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht Emden - Am vergangenen Freitag kam es auf einem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Teutonenstraße in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein dort geparktes schwarzes NedCar im vorderen rechten Bereich beschädigt. Der Schaden wurde vermutlich durch ein rotes Fahrzeug verursacht, dessen Fahrerin oder Fahrer sich im Anschluss unerlaubt entfernte. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Christian Groeneveld Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!