Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung vom 31.01.2017 ...

31.01.2017 - 12:16:34

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung vom 31.01.2017 .... Pressemitteilung vom 31.01.2017 ++ Fensterscheibe eingeschlagen ++ Tageswohnungseinbruch ++ Terrassentür aufgehebelt ++ Elektronikartikel entwendet ++ Müllsäcke brannten ++ Verkehrsunfälle ++

PI Leer/Emden - Leer - Fensterscheibe eingeschlagen

Leer - Zwischen 10:20 Uhr und 23:15 Uhr am Sonntag zerschlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe eines Einfamilienhauses im Logaer Weg. Die Wohnräume wurden betreten, durchsucht und es wurden Schmuckgegenstände und Bargeld entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Westoverledingen - Tageswohnungseinbruch

Westoverledingen - Am Sonntag, gegen 18:00 Uhr, drangen unbekannte Täter auf unbekannte Art und Weise in eine Wohnung in der Bahnhofstraße ein und legten mehrere Schmuckstücke bereit. Während der Tat wurden sie gestört, sodass die unbekannten Täter die Örtlichkeit unerkannt und ohne Diebesgut verließen. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Uplengen - Terrassentür aufgehebelt

Uplengen - Zwischen 14:30 Uhr und 18:30 Uhr am Montag hebelten unbekannte Täter eine Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße 'Neulandenweg' auf und durchsuchten die Räume. Es konnten Schmuckgegenstände und ein dreistelliger Bargeldbetrag erlangt werden. Die Polizei bittet Zeugen um Kontaktaufnahme.

Filsum - Elektronikgeräte entwendet

Filsum - Zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr am Montag wurde ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Alten Schulstraße aufgehebelt und Elektronikartikel wurden entwendet. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Müllsäcke brannten

Emden - Am Montag, gegen 23:00 Uhr, gerieten auf bislang unbekannte Art und Weise mehrere Müllsäcke in Brand, die auf einem Kellerschachtgitter eines Mehrfamilienhauses in der Brückstraße lagen. Brennende Müllreste fielen durch das Gitterrost, sodass am Fenstersturz ein Schaden entstand. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Rhauderfehn - Gegen 12:00 Uhr am Montag beabsichtigte eine 82-jährige Frau aus Rhauderfehn an der Einmündung Hagiusring/Rajen mit ihrem Pkw Suzuki nach rechts in den Rajen einzubiegen und stieß hierbei mit einer 41-jährigen Rhauderfehnerin zusammen, die mit ihrem Pkw Ford den Rajen in Fahrtrichtung Westoverledingen befuhr. Die 41-jährige Frau verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht und musste in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit; der Verkehr musste kurzzeitig durch die eingesetzten Beamten gelenkt werden.

Filsum - Lkw kommt von Fahrbahn ab

Filsum - Gegen 15:40 Uhr am Montag befuhr ein 52-järhiger Mann aus Großheide mit einem Lkw mit Anhänger die B72 aus Richtung Stickhausen in Fahrtrichtung Hesel. Das Fahrzeuggespann kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in die Berme, durchbrach nachfolgend die Leitplanke und stürzte eine Böschung hinab. Der Lkw mit Anhänger überschlug sich hierbei mehrfach. Der Fahrzeugführer verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die B72 war zeitweise gesperrt. Eine erneute Vollsperrung wird am heutigen Tag, gegen 10:00 Uhr, beginnen, damit das Fahrzeug geborgen werden kann.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Sina Butke Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!