Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

14.01.2021 - 14:42:40

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden f?r den 14.01.2021

PI Leer/Emden - ++Angebliche Spendensammler++Verkehrsunfallflucht++Diebstahl aus Pkw++Online-Betrug mit angeblichem Welpenverkauf++Telefonbetrug++

Leer - Angebliche Spendensammler Am 13.01.2021 gegen 10:30 Uhr wurde der Polizeidienststelle in Leer mitgeteilt, dass sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Osseweg eine Person befinden w?rde, die um Kleingeldspenden b?te. Dabei kam es auch zu einem Gelddiebstahl aus dem Portemonnaie eines 80-j?hrigen Mannes aus Leer. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Spendenanfragen auf Parkpl?tzen mit entsprechender Vorsicht begegnet werden sollte. Grunds?tzlich sind Spendensammlungen auch zu privaten Zwecken erlaubt. Jedoch wird auf den sicheren Umgang mit den eigenen Wertsachen hingewiesen, die unbedingt vor dem Zugriff Dritter gesch?tzt werden sollten.

Emden - Verkehrsunfallflucht Am 12.01.2021 kam es in der Zeit von 09:50 Uhr bis 10:17 Uhr zu einem Unfall mit anschlie?ender Flucht auf einem Parkplatz am Katergang. Ein direkt vor dem Bunker geparkter Pkw VW Transporter wurde nach bisherigen Erkenntnissen von einem hellen Pkw Citro?n beim Ausparken gestreift, der zuvor eng an dem gesch?digten Fahrzeug geparkt war. Der Pkw VW wurde entsprechend an der Beifahrerseite besch?digt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Emden - Diebstahl aus Pkw Am 13.01.2021 kam es in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:50 Uhr in der Graf-Ulrich-Stra?e zu dem Diebstahl von Wertsachen aus einem unverschlossenen Pkw. Unbekannte T?ter entwendeten eine Geldb?rse aus einem Rucksack und diverses Werkzeug aus dem hinteren Ladebereich eines Firmenfahrzeuges. Zu diesem Zweck wurde die unverschlossene Schiebet?r des Fahrzeuges ge?ffnet, w?hrend sich der Gesch?digte, ein 30-j?hriger Emder, in dem dort befindlichen Haus zu Arbeitszwecken befand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Leer/Hamburg- Online-Betrug mit angeblichem Welpenverkauf Am 10.01.2021 wurde durch ein Ehepaar aus Leer aus einem Online-Angebot ein Hundewelpe k?uflich erworben und entsprechend eine vierstellige Anzahlung f?r das Tier und den versprochenen Transport ?berwiesen. Das Tier wurde jedoch nicht an das Ehepaar ?bergeben. Auch konnte nach der Zahlung kein Kontakt mehr zu der angeblichen Verk?uferin hergestellt werden. Die Polizei r?t, dass K?ufer, die sich f?r ein Haustier entscheiden m?chten, m?glichst auf eine anonyme Online-Anschaffung verzichten sollten. Bei Verk?ufen dieser Art besteht neben dem m?glichen Betrug auch das Risiko, ein Tier aus illegalem Welpenhandel zu erwerben.

Rhauderfehn - Telefonbetrug Am 12.01.2021 kam es gegen 13:38 Uhr zu einem betr?gerischen Anruf durch Personen, die sich als Mitarbeiter der Softwarefirma Microsoft ausgaben. Die T?ter veranlassten durch geschicktes Vorgehen die 51-j?hrige Gesch?digte dazu, den Zugriff auf den hauseigenen Computer mittels eines Fernwartungsprogramm zu erm?glichen. Durch dieses Vorgehen gelangten die T?ter an alle pers?nlichen Daten, inclusive dem Online-Banking Zugang und Kreditkartendaten. Es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass B?rger niemals pers?nliche Daten an fremde Anrufer herausgeben sollten. Ebenso wird dringend davor gewarnt auf Anweisungen fremder Personen zu reagieren und Arbeitsschritte am eigenen Computer durchzuf?hren, die Zugriffsm?glichkeiten zum Computer beinhalten. Die Firma Microsoft steht in keinem Zusammenhang mit dieser Art von Telefonbetrug.

Hinweise bitte an die zust?ndigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Telefon: 0491-97690 104/ 114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4812217 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de