Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

04.01.2021 - 16:17:24

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden f?r den 04.01.2021

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++Verkehrszeichen bei Unfallflucht besch?digt++Gef?hrlicher Eingriff in den Stra?enverkehr im Zusammenhang mit Besch?digungen an Pkw++

Moormerland - Verkehrszeichen bei Unfallflucht besch?digt Am 03.01.2021 wird der Polizei gegen 23:30 Uhr durch Anwohner mitgeteilt, dass es an der Einm?ndung Dr.-Warsing-Stra?e/Hemme-Janssen-Stra?e zu einer Besch?digung eines Verkehrszeichens gekommen sei. Nach bisherigen Erkenntnissen und den Unfallspuren bog ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Pkw von der Dr.-Warsing-Stra?e in die Hemme-Janssen-Stra?e nach rechts ein, wobei er zu weit auf die linke Fahrbahnseite geriet. Dort kollidierte der Verursacher dann mit einem Verkehrszeichen (Zeichen 206, Stoppschild) und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle. Die Polizei hat den Unfallhergang aufgenommen und vor Ort Spuren gesichert. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Moormerland oder in Leer in Verbindung zu setzen.

Remels/Wiesmoor - Gef?hrlicher Eingriff in den Stra?enverkehr im Zusammenhang mit Besch?digungen an Pkw Am 01.01.2021 wurden der Polizei gegen 01:15 Uhr mehrere Hinweise gegeben, dass sich auf der Wiesmoorer Stra?e in Richtung Oldenburger Stra?e zwischen den Ortschaften Remels und Wiesmoor eine m?nnliche Person vors?tzlich mittig und unbeleuchtet auf der Fahrbahn bewegen w?rde. Diverse Verkehrsteilnehmer mussten aufgrund dieses Umstandes eine Gefahrenbremsung einleiten, woraufhin der Verursacher, ein 46-j?hriger Mann aus Wiesmoor, sich veranlasst sah, auf die entsprechenden Fahrzeuge einzuschlagen und diese zu besch?digen. Nach bisherigem Ermittlungsstand bewegte sich der Mann in Richtung Wiesmoor und es k?nnte noch zu gleichgelagerten Sachverhalten auf der Bundesstra?e 436 im Bereich Wiesmoor/Vosbarg gekommen sein. Verkehrsteilnehmer, die zur genannten Zeit auf die beschriebene Person getroffen sind und m?glicherweise auch einen Schaden am Pkw zu verzeichnen haben, werden gebeten, sich mit der ermittelnden Dienststelle in Wiesmoor unter 04944-91405-0 in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die zust?ndigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Telefon: 0491-97690 104/114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4804145 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de