Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

12.10.2020 - 17:22:22

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden f?r den 12.10.2020

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++Sachbesch?digung an Pkw++Mehrfache Beleidigung mit anschlie?ender Ingewahrsamnahme++Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person++

Hesel-Sachbesch?digung an Pkw In der Zeit vom 10.10.2020, 23:00 Uhr bis zum 11.10.2020, 15:19 Uhr kam es zu einer Sachbesch?digung an einem Pkw BMW, welcher im Sperlingweg abgestellt worden war. Unbekannte T?ter zerstachen insgesamt drei Reifen an dem Pkw und fl?chteten nach der Tat. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben k?nnen, werden gebeten, sich fernm?ndlich mit der Polizei in Hesel in Verbindung zu setzen.

Emden-Mehrfache Beleidigungen mit anschlie?ender Ingewahrsamnahme Am 11.10.2020 gegen 23:15 Uhr wurden zwei Mitarbeiterinnen einer Tankstelle an der Neutorstra?e von zwei m?nnlichen Personen erheblich beleidigt, als sie diese auf die Verpflichtung zum Tagen eines Mund-Nasenschutzes in den Gesch?ftsr?umen hinwiesen. Die T?ter, ein 35-j?hriger Mann und ein 23-j?hriger Mann mit Wohnsitz in Emden, weigerten sich, der Verpflichtung nachzukommen und verhielten sich aggressiv den beiden Frauen gegen?ber. Die Mitarbeiterinnen der Tankstelle, eine 25-j?hrige Emderin und eine 58-j?hrige aus Moormerland, verst?ndigten aufgrund der bedrohlichen Situation die Polizei. Auch gegen?ber den eingesetzten Polizeibeamten verhielten sich die Betroffenen uneinsichtig und aggressiv. Der durch die Einsatzkr?fte ausgesprochene Platzverweis wurde zudem von dem 23-j?hrigen Mann nicht eingehalten, da dieser sich erneut ohne Mund-Nasenschutz in die Tankstellenr?umlichkeiten begeben wollte. Da der Mann auf den weiteren Platzverweis nicht reagierte, wurde ihm eine Ingewahrsamnahme angedroht, welche dann aufgrund des Folgeverhaltens des Mannes auch durchgef?hrt wurde. Dabei beleidigte der 23-j?hrige ebenfalls die eingesetzten Polizeibeamte. Gegen beide M?nner wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Weener-Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person Am 11.10.2020 um 13:59 Uhr kam es auf der Emsstra?e/ B 436 zu einem Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten, schwerverletzten Person. Eine 18-j?hrige Frau aus Jemgum befuhr die B 436 in Fahrtrichtung Weener, als sie in H?he der Stra?e Ferstenborgum aus bislang unbekannten Gr?nden nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die junge Frau blieb anschlie?end mit ihrem Fahrzeug auf einer dort befindlichen landwirtschaftlichen Fl?che liegen und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die FFW Weener wurde die schwerverletzte Fahrerin aus dem Fahrzeug geborgen und direkt im Anschluss mit einem Krankenwagen in ein Leeraner Krankenhaus verbracht. Das verunfallte Fahrzeug, an welchem Totalschaden entstanden war, musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Hinweise bitte telefonisch an die zust?ndigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Telefon: 0491-97690 104/114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4731820 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de