Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

24.08.2020 - 17:22:13

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 24.08.2020

PI Leer/Emden - ++ Widerstandshandlung nach exhibitionistischer Handlung ++ Verkehrsunfallflucht ++

Emden - Widerstandshandlung nach exhibitionistischer Handlung

Emden - Am gestrigen Abend kam es gegen 20:35 Uhr in der Ludwig-Uhland-Stra?e zu einer exhibitionistischen Handlung durch einen 37-j?hrigen Emder. Eine Anwohnerin der Stra?e hatte den Mann dabei beobachten k?nnen, wie er in H?he eines dortigen Mehrparteienhauses sein Geschlechtsteil entbl??te und an diesem manipulierte. Sie alarmierte daraufhin die Polizei, die den Emder nach einer kurzen fu?l?ufigen Verfolgung in derselben Stra?e stellen konnte. Der 37-J?hrige lie? sich zu Boden fallen und sperrte sich vehement gegen die Ingewahrsamnahme. Als die Beamten dem Mann Handfesseln angelegt hatten und anschlie?end versuchten ihn aufzurichten, trat der Emder in die Richtung zweier Einsatzkr?fte. Die Gesichter der Beamten wurden hierbei nur knapp verfehlt. Daraufhin wurden dem 37-J?hrigen Fu?fesseln angelegt. Der Emder zeigte sich jedoch weiterhin aggressiv, ?u?erte fortlaufend Beleidigungen und drehte einen Finger eines Beamten um, als dieser im Begriff war, die Handfesseln zu justieren. Da der Mann ?ber gesundheitliche Probleme klagte, wurde ein Rettungswagen hinzugezogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aurich wurde im Klinikum eine Blutentnahme durchgef?hrt. Weiterhin stellten die Beamten bei der Durchsuchung des 37-J?hrigen eine geringe Menge Cannabis fest. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Polizeiinspektion Leer/Emden sucht nun nach Zeugen zu der vorausgegangenen exhibitionistischen Handlung. Nach Angaben der Zeugin hatte sich w?hrend des Vorfalls eine Gruppe Minderj?hriger auf der gegen?berliegenden Stra?enseite befunden und k?nnte die Tat beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Emden entgegen.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Am 23.08.2020 kam es in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Osterstra?e zu einem Verkehrsunfall mit anschlie?ender Flucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugf?hrer touchierte beim Rangieren einen geparkten Pkw Audi und zerkratzte dabei die linke Fahrzeugseite des Pkw. Der Verursacher entfernte sich anschlie?end von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu k?mmern. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden telefonisch in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zust?ndigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4687797 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de