Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

29.06.2020 - 15:01:36

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 29.06.2020

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++Sachbeschädigungen an Booten, Diebstahl++Beleidigung zum Nachteil von Polizeieinsatzkräften nach Ladendiebstahl++

Detern - Sachbeschädigungen an Booten, Diebstahl- Detern - In der Zeit vom 27.06.2020 09:00 Uhr bis zum 28.06.2020, 06:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu den verschlossenen Bootsanlegern an einem Wassersportclub am Vossweg. Der oder die Täter schlugen zuerst einen Schaukasten ein und entwendeten eine dort befindliche Geldkassette, welche allerdings kein Bargeld enthielt. Weiterhin gelangten die bislang unbekannten Verursacher auf insgesamt drei Boote und richteten dort erhebliche Sachbeschädigungen an. Unter anderem wurden innenliegende Schränke aufgebrochen und Inventar beschädigt. Ein Kajütboot wurde vorsätzlich von den Leinen gelöst, wodurch es abtrieb und erst an einer Brückenüberführung aufgefunden und gesichert werden konnte. Die Polizei hat vor Ort eine Spurensuche durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Filsum oder in Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Beleidigung zum Nachteil von Polizeieinsatzkräften nach Ladendiebstahl Leer - Am 24.06.2020 um 16:45 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt am Osseweg zu einem Vorfall, bei welchem zwei Ladendiebe nach Betreffen auf frischer Tat von der Tatörtlichkeit flüchteten. Umgehend hinzugerufenen Polizeibeamte konnten nach dem Hinweis zweier Mitarbeiter des betroffenen Marktes einen 35-jährigen Mann aus Leer und einen 31-jährigen Mann aus Geeste in örtlicher Nähe des Tatortes zusammen mit dem Diebesgut feststellen und anhalten. Während der Sachverhaltsaufnahme beleidigten die Täter die eingesetzten Polizeibeamte mit diversen Schimpfworten und zeigten sich aggressiv. Da einer der Täter ankündigte, umgehend weitere Straftaten begehen zu wollen, wurde er in Verhinderungsgewahrsam genommen. Gegen beide Täter wurden Strafverfahren eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Telefon: 0491-97690 104/114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4637268 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...