Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

23.06.2020 - 16:06:53

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 23.06.2020

PI Leer/Emden - ++ Zeugen nach körperlichem Angriff gesucht! Eigentümer nach Fahrraddiebstahl gesucht! (siehe Bildmaterial) ++ Zusammenstoß zwischen Sattelschlepper und Brückenüberführung ++ Diebstahl aus Pkw und Pkw-Entwendung ++

Emden - Zeugen nach körperlichem Angriff gesucht! Eigentümer nach Fahrraddiebstahl gesucht! (siehe Bildmaterial)

Emden - Am Dienstag, den 16.06.2020, kam es gegen 16:25 Uhr in der Gorch-Fock-Straße an einem Mehrfamilienhaus zu einem tätlichen Angriff auf einen 45-jährigen Emder. Nach derzeitigen Ermittlungen schlug ein 40-jähriger Mann aus Emden mit einem stangenartigen Gegenstand auf den 45-Jährigen ein, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Der Angreifer konnte zusammen mit einem 37-jährigen Mann noch am Tatort von Polizeibeamten angetroffen werden. Beide stehen im Verdacht, dem Opfer nach dem Angriff das Portemonnaie entwendet zu haben. Die beiden Emder sind sich nach jetzigen Erkenntnissen persönlich bekannt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die beiden Männer stehen weiterhin im Verdacht, zwei Fahrräder entwendet zu haben. In diesem Zusammenhang wurden ein silberfarbenes Damenfahrrad der Marke Citybike und ein blaues 26er-Moutainbike der Marke Bulls am Tatort sichergestellt. Die Eigentümer sind nicht bekannt. Zeugen, die Angaben zu den Eigentumsverhältnissen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leer - Zusammenstoß zwischen Sattelschlepper und Brückenüberführung

Leer - Am heutigen Vormittag kam es gegen 10:40 Uhr auf der Oldenburger Straße kurz hinter der Kreuzung "Am Kaak" zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Brückenüberführung leicht beschädigt wurde. Ein 50-jähriger Mann aus Zetel befuhr mit einem Sattelschlepper, auf dem ein Bagger transportiert wurde, die Oldenburger Straße stadtauswärts. Da das Transportgespann in der Gesamthöhe zu hoch war, kollidierte die Baggerschaufel mit der Brückenüberführung in der Alemannenstraße. Hierdurch stürzten vereinzelt Betonteile auf die Fahrbahn, wodurch ein nachfolgender SUV, Volvo leicht beschädigt wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Straßenmeisterei wurde hinzugerufen, um die Statik der Brücke zu prüfen. Gegen den Fahrer des Sattelschleppers wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Leer - Diebstahl aus Pkw und Pkw-Entwendung

Leer - In der Nacht von Montag, den 15.06.2020 auf Dienstag, den 16.06.2020 kam es zu insgesamt drei Diebstahlstaten aus Pkw und einer Entwendung eines Pkw im Ortsteil Nüttermoor. Im Niedersachsenring schlug ein Täter mit einem Pflasterstein die Seitescheibe eines VW Golf ein. Aus dem Fahrzeug wurde ein Rucksack entwendet. Weiterhin öffnete ein Täter einen mutmaßlich unverschlossenen Pkw, Opel im Niedersachsenring. Im Westfalenring wurde ein Pkw, Peugeot auf bislang unbekannte Art und Weise angegangen und eine Aktentasche hieraus entwendet. Der Gesamtschaden wird auf eine vierstellige Summe geschätzt. In der gleichen Nacht entwendete ein Täter einen schwarzen VW Passat von einer Grundstücksauffahrt in der Hamburger Straße. Auf bislang unbekannte Art und Weise verschaffte sich der Täter Zugang zu dem Fahrzeug. Da hinter dem Passat ein weiterer Pkw abgestellt war, drückte der Täter mit dem Passat den anderen Pkw ein Stück zurück, um an diesem vorbeizufahren. Durch dieses Manöver touchierte der Passat die seitlich gelegene Hauswand, wodurch auch ein Schaden am Fahrzeug selbst im vorderen, rechten Bereich entstanden sein müsste. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und verfolgt konkrete Ermittlungsansätze. In diesem Zusammenhang werden auch Tatzusammenhänge geprüft. Zeugen, die Hinweise zu diesen Taten geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4632225 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de