Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

29.11.2019 - 12:26:32

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 29.11.2019

PI Leer/Emden - ++ Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (2) ++ Verkehrsunfall mit schwer verletzter Jugendlichen ++ Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Jugendlichen - Autofahrer und Zeugen gesucht! ++

Leer / A 31 - Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Leer / A 31 - Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei den 25-jährigen niederländischen Fahrer eines Pkw, der zuvor die A 31 in Richtung Emden befuhr. Während der Kontrolle ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der Fahrzeugführer zum Zeitpunkt der Kontrolle unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Leer - Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Leer - Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizei in Leer den 46-jährigen Fahrer eines Pick-up. Während der Kontrolle im Osseweg ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der Westoverledinger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Leer - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Jugendlichen

Leer - Am Donnerstagmorgen gegen 07:15 Uhr kam es an einem Fußgängerüberweg in der Heisfelder Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Jugendliche nach derzeitigem Kenntnisstand schwer verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 55-jähriger Mann aus Moormerland die Heisfelder Straße mit seinem Pkw Renault in Richtung Innenstadt. Im Bereich des Fußgängerüberweges übersah er eine 17-jährige Jugendliche aus Leer, welche diesen in Richtung Christine-Charlotten-Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Jugendliche schwer verletzt wurde. Ein nachfolgender 42-jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot konnte nicht rechtzeitig reagieren und fuhr mit seinem Pkw auf den mittlerweile stehenden Renault auf. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Erstversorgung der Verletzten durch den Rettungsdienst war der Unfallort kurzzeitig voll gesperrt.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind

Rhauderfehn - Am Donnerstagmittag gegen 13:00 Uhr befuhr ein 9-jähriger Junge aus Rhauderfehn mit seinem Fahrrad den Radweg der 1. Südwieke in Richtung Rhauderwieke. In gleicher Richtung fuhr eine 42-jährige Frau aus Rhauderfehn mit ihrem Pkw Opel. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache geriet der Junge plötzlich mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Junge nach derzeitigem Kenntnisstand schwer verletzte. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf eine untere vierstellige Summe geschätzt.

Emden - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Jugendlichen - Autofahrer und Zeugen gesucht!

Emden - Am Donnerstagmorgen gegen 11:15 Uhr kam es in der Petkumer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Jugendliche leicht verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge überquerte die Jugendliche eine Fußgängerampel im Bereich Petkumer Straße / Am Tonnenhof bei gezeigtem Grünlicht, als sie von einem bislang unbekannten Fahrer eines Pkw touchiert und leicht verletzt wurde. Eine zum jetzigen Zeitpunkt nicht näher bekannte Zeugin versuchte noch den Fahrer des Pkw zum Anhalten zu bewegen. Dieser setzte die Fahrt jedoch fort, ohne sich um eine Schadensregulierung und die Gewährleistung einer geregelten Unfallaufnahme zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Pkw und der Zeugin des Vorfalles. Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich bei dem Pkw um einen grauen Pkw Opel. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Tim Tecklenborg Telefon: (0491) 97690-114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4453935 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de