Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

23.11.2019 - 11:36:47

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Samstag, 23.11.2019

Leer/Emden - ++ Festnahme nach Wohnungseinbruch ++ Widerstand gegen Polizeibeamte nach Körperverletzung in Gaststätte ++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ++

Moormerland - Festnahme nach Wohnungseinbruch

Am Freitag, gegen 19:00 Uhr, bemerkt der Bewohner eines Hauses in der Ilmenaustraße bei seiner Rückkehr eine gewaltsam geöffnete Hauseingangstür. Der 22-jährige Mann betritt im Anschluss seine Wohnung und überrascht eine ihm fremde männliche Person im Wohnzimmer. Er informiert unverzüglich die Polizei und setzt den 16-jährigen Täter bis zum Eintreffen der ersten Streifenbesatzung fest. Der ebenfalls in Moormerland wohnhafte Jugendliche wird im Anschluss festgenommen und der Dienststelle zugeführt. Am Tatort erfolgt eine intensive Spurensuche und Spurensicherung. Diebesgut konnte nach ersten Erkenntnissen nicht erlangt werden. Nach Durchführung der weiteren Maßnahmen wird der Beschuldigte in die Obhut eines Erziehungsberechtigten übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Borkum - Widerstand gegen Polizeibeamte nach Körperverletzung in Gaststätte

In der Nacht von Freitag auf Samstag kommt es gegen 00:40 Uhr in einer Diskothek in der Borkumer Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 44-jährigen Mann und einem anderen 34-jährigen Gast. Der 44-jährige auf Borkum wohnhafte Mann trifft den Jüngeren mit einem Faustschlag im Gesicht und greift im Anschluss auch den Sicherheitsdienst der Gaststätte an. Unter anderem wirft dieser ein Glas in Richtung des Mitarbeiters. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung leistet der aggressive und alkoholisierte Täter erheblichen Widerstand gegen die Beamten. Er wird zwecks Zuführung zur Dienststelle mit Handfesseln fixiert in den Streifenwagen verbracht. Im Fahrzeuginneren randaliert der Beschuldigte weiter und beschädigt durch einen Tritt das dort installierte Funkgerät. Bei Erreichen der Dienststelle tritt er in Richtung der eingesetzten Beamten und versucht diese zu verletzen. Außerdem werden die Einsatzkräfte fortlaufend von dem Beschuldigten beleidigt. Der Mann wird nach Anordnung und Durchführung einer Blutentnahme der Zelle zugeführt. Gegen den Beschuldigten werden nunmehr die entsprechenden Strafverfahren eingeleitet.

Leer - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Zeugenaufruf!

Am Freitag ereignet sich in der Hauptstraße in Höhe der dortigen Tankstelle ein Verkehrsunfall in dessen Folge sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt. Gegen 18:00 Uhr befährt ein 72-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW BMW die genannte Straße stadtauswärts. Ein anderer Fahrzeugführer will zu dem Zeitpunkt vom Gelände der Tankstelle kommend in den fließenden Verkehr, ebenfalls in Richtung stadtauswärts, einfahren. Dabei übersieht er die Vorfahrt des BMW-Fahrers, der sich durch die anschließende Kollision leichte Verletzungen zuzieht. Der Unfallverursacher fährt ohne Unterbrechung und Hinterlassung seiner Personalien davon. Aufgrund des Unfallortes und des zum Unfallzeitpunkt erhöhten Verkehrsaufkommens geht die Polizei davon aus, dass der Unfall beobachtet worden ist. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Leer/Emden i.A. Karsjens, PHK Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4448254 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de