Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

08.11.2019 - 13:46:27

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 08.11.2019

PI Leer/Emden - ++ Handtasche während der Fahrt entwendet ++ Einbruch in Wohnung eines Wohn-/Geschäftshauses ++ Diebstahl aus Pkw ++ Ladendiebstahl und Widerstand gegen Polizeibeamte ++ Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ++ Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss ++

Emden - Handtasche während der Fahrt entwendet

Emden - Am Donnerstagmorgen gegen 11:15 Uhr befuhr eine 77-jährige Frau aus Emden mit ihrem Fahrrad die Hinne-Rhode-Straße. Ein bislang unbekannter Mann näherte sich ebenfalls mit einem Rad und überholte die Frau. Während des Überholens griff er nach der im vorderen Fahrradkorb befindlichen Handtasche und fuhr anschließend in die Wolthuser Straße in Richtung Stadtmitte. Hier wurde der Blickkontakt verloren. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Mann. Während der Tat trug der ca. 20 Jahre alte schlanke Mann eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Auf dem Kopf trug er eine hellgraue Kapuze. Eine nähere Beschreibung liegt zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Einbruch in Wohnung eines Wohn-/Geschäftshauses

Emden - Am Donnerstag kam es in der Zeit von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Wohn-/Geschäftshauses in der Mühlenstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen bislang unbekannte Täter durch Zerschlagen eines Glaseinsatzes der Hauseingangstür in das Treppenhaus. Im ersten Obergeschoss zerschlugen sie brachial die Wohnungstür einer Wohnung und gelangten in die Räumlichkeiten. Sämtliche Räumlichkeiten wurden durchsucht und chaotisch hinterlassen. Nach derzeitigem Kenntnisstand flüchteten sie unter Mitnahme von Bargeld im unteren vierstelligen Bereich. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebstahl aus Pkw

Emden - Am Donnerstag schlug ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr eine Scheibe eines Pkw Audi ein und entwendete einen Rucksack samt Inhalt. Der Pkw war in der Früchteburger Straße bei einem Sportverein geparkt. Die hintere linke Scheibe des Pkw wurde eingeschlagen und der hinter dem Fahrersitz platzierte dunkelblaue Rucksack entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass keine Wertgegenstände oder Taschen sichtbar im Fahrzeuginneren hinterlassen werden sollten.

Leer - Ladendiebstahl und Widerstand gegen Polizeibeamte

Leer - Am Donnerstagabend kam es in einem Geschäft in der Mühlenstraße zu einem Ladendiebstahl. Eine Mitarbeiterin beobachtete zwei Männer, von denen einer eine Jacke in seinen mitgeführten Rucksack steckte und den Laden ohne zu zahlen verlassen wollte. Die eingesetzten Beamten trafen auf den 18-jährigen Mann aus Polen und seinen 44-jährigen Begleiter aus Leer. Bei dem 44-jährigen wurden bei einer Durchsuchung Gegenstände aufgefunden, die dieser aus dem betroffenen Geschäft entwendet hatte. Der 18-jährige führte in seinem Rucksack ebenfalls Waren mit sich, die er nicht bezahlte. Da sich der junge Mann vor Ort nicht ausweisen konnte, wurde er der Dienststelle zur zweifelsfreien Feststellung seiner Identität zugeführt. Hier sollte auch eine nähergehende Durchsuchung seiner Person nach weiterem Diebesgut stattfinden. Gegen diese Durchsuchung wehrte er sich zunächst verbal und beleidigte die eingesetzten Beamten. Später versuchte er zudem die Beamten zu schlagen. Der Mann musste schließlich durch die Anwendung von unmittelbarem Zwang fixiert und der Gewahrsamszelle zugeführt werden. Gegen die Männer wurden die entsprechenden Strafverfahren eingeleitet.

Emden - Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Emden - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Donnerstagnachmittag stellten Beamte der Polizei Anhaltspunkte für eine Betäubungsmittelbeeinflussung eines 23-jährigen Mannes aus Emden fest. Er fuhr zuvor mit seinem Pkw in der Stedinger Straße. Die Beamten führten einen Drogenvortest durch, welcher den Anfangsverdacht bestätigte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt.

Moormerland - Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Moormerland - Am Freitagmorgen führten Beamte der Polizei gegen 00:30 Uhr eine Verkehrskontrolle bei einem 36-jährigen Mann aus Ostrhauderfehn als Fahrer eines Pkw in der Rudolfswieke durch. Während der Kontrolle nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Tim Tecklenborg Telefon: (0491) 97690-114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de