Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

12.07.2019 - 15:41:55

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 12.07.2019

PI Leer/Emden - ++ Diebstahl aus Wohnhaus ++ Verkehrsunfall infolge Trunkenheit ++ Finder gibt Geldbörse bei der Polizei ab ++ Pkw zerkratzt ++ Pkw beschädigt ++ Sachbeschädigung an Pkw ++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++

Rhauderfehn - Diebstahl aus Wohnhaus

Rhauderfehn - In der Zeit zwischen letzten Sonntag 23:00 Uhr und gestern Abend 19:00 Uhr kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses, welches sich in unmittelbarer Nähe zur Netto-Filiale in der Rhauderwieke befindet. Bislang unbekannte Täter hebelten die hintere Eingangstür des Hauses auf, begaben sich in das Obergeschoss zur tatbetroffenen Wohnung und hebelten auch dort die Eingangstür auf. Der oder die Täter flüchteten unter der Mitnahme eines Tresors und anderweitigen Wertgegenständen. Der Gesamtschaden wird auf eine untere fünfstellige Summe geschätzt. Der Tatort wurde aufgenommen und Spuren wurden gesichert. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Verkehrsunfall infolge Trunkenheit

Weener - Am gestrigen Abend gegen 22:20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung in der Risiusstraße kurz nach der Ausfahrt eines dortigen Kreisverkehrs. Ein 28-jähriger aus der Slowakei befuhr mit einem VW Passat den Kreisverkehr an der B436 in Weener. Bei der Ausfahrt in die Risiusstraße kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine auf der Fahrbahn angelegte Verkehrsinsel und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen. Sowohl an der Verkehrsinsel als auch an dem Pkw entstand Sachschaden. Der Passat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei dem 28-jährigen Fahrer stellten die Beamten Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,21 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Gegen den 28-jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Leer - Finder gibt Geldbörse bei der Polizei ab

Leer - Ein ehrlicher Finder gab am gestrigen Nachmittag eine Geldbörse mit Personaldokumenten und einem hohen dreistelligen Betrag bei der Polizei ab. Der Mann aus Nordrhein-Westfalen hatte die Geldbörse in der Straße "Blinke" aufgefunden. Der Eigentümer konnte sich über die vollständige Rückgabe freuen.

Leer - Pkw zerkratzt

Leer - Am gestrigen Mittag in der Zeit zwischen 11:30 und 12:00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes "NEZ" in der Hauptstraße ein grauer Toyota Avensis beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte die linke, hintere Tür des Pkw. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rhauderfehn - Pkw beschädigt

Rhauderfehn - Am gestrigen Abend gegen 18:20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw in der Straße Untenende. Ein 63-jähriger aus Ostrhauderfehn hatte seinen VW Touareg ordnungsgemäß auf dem rechten Parkstreifen in Höhe der Sundermannschule geparkt. Während er in seinem Fahrzeug verblieb, fuhr nach derzeitigen Erkenntnissen ein weißer Geländewagen an dem Touareg vorbei und touchierte diesen am linken Außenspiegel. Der Fahrzeugführer des Geländewagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zu diesem Unfall geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Sachbeschädigung an Pkw

Emden - Ein bislang unbekannter Täter beschädigte einen blauen VW, Golf IV, der auf einem Parkplatz in der Eduard-Mörike-Straße abgestellt wurde. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen letzten Mittwoch 21:00 Uhr und gestern Morgen 06:00 Uhr. Der Golf weist erhebliche Beschädigungen im Frontbereich auf. Ein Verkehrsunfall wird nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Emden - Am letzten Sonntag wurde in der Zeit zwischen 00:30 Uhr und 16:40 Uhr ein silberner BMW, 3er auf einem Parkplatz in der Celosstraße durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der BMW weist am rechten Kotflügel und am rechten Außenspiegel Lackschäden auf. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Reuige Diebe bringen Meerschweinchen zurück - und 50 Euro. Außerdem erreichte den Tierpark ein Entschuldigungsschreiben. In Druckbuchstaben schrieben die Unbekannten, wie sehr ihnen das Geschehene leid tue. Zu keiner Zeit hätten sie die Absicht gehabt, jemandem zu schaden. Den Tieren sei es gut gegangen. Laut Polizei enthielt der Umschlag darüber hinaus einen 50-Euro-Schein, mit dem Einbruchsschäden beglichen werden sollten. Recklinghausen - Geplagtes Gewissen und ein Herz für Tiere: Mehrere Diebe in Recklinghausen haben anonym zwei Meerschweinchen in einem Karton an einem Tierpark abgestellt, aus dem die Nager am Wochenende verschwunden waren. (Politik, 19.07.2019 - 18:52) weiterlesen...

Terrorverdacht - Nach Razzien: Nur noch drei Verdächtige in Gewahrsam. Einer von ihnen soll in einem abgehörten Telefonat indirekt Anschlagspläne geäußert haben. Nach den Razzien gegen islamistische Gefährder in Düren und Köln bleiben drei Verdächtige vorerst in Polizeigewahrsam. (Politik, 19.07.2019 - 10:00) weiterlesen...

Terrorverdacht - Nach Razzien: Verdächtiger aus Gewahrsam entlassen. Mittlerweile ist eine der Personen wieder auf freiem Fuß. Es handele sich nicht um einen Gefährder. Vier mutmaßliche islamistische Terrorverdächtige wurden gestern in Köln und Düren von der Polizei festgenommen. (Politik, 19.07.2019 - 08:38) weiterlesen...

Bewaffneter raubt Fahrzeug - Polizist schießt auf ihn. Der Mann sei mehreren Beamten mit einer Waffe entgegengetreten, als sie ihn stellten, teilte die Polizei mit. Der 32-Jährige habe mehrfach versucht, ein Fahrzeug zu rauben - schließlich sei es ihm gelungen. Er habe dann mindestens zwei Verkehrsunfälle verursacht und sei zu Fuß geflüchtet. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und wird dort bewacht, wie ein Polizeisprecher sagte. Lebensgefahr bestehe nicht. Dresden - Ein mutmaßlicher Fahrzeug-Räuber ist in Dresden von einem Polizisten angeschossen worden. (Politik, 17.07.2019 - 00:00) weiterlesen...

Polizei auf Kos zerschlägt großen Schleuserring. Die Schleuser - zwei Griechen und vier Ausländer - sollen in den Sommermonaten im großen Stil per Fähre Migranten vom griechischen Festland nach Kos gebracht haben. Dort erhielten die Menschen gefälschte Reisedokumente, mit denen sie auf Charterflügen nach Westeuropa reisen konnten. Unter den mutmaßlichen Schleusern sei auch ein griechischer Polizist gewesen, teilten die Ermittler mit. Es werde nach weiteren Mitgliedern gefahndet. Athen ? Der Polizei auf der griechischen Touristeninsel Kos ist ein Schlag gegen eine internationale Schleuserbande gelungen. (Politik, 16.07.2019 - 18:52) weiterlesen...

Polizei: Mann hat Mord an Biologin auf Kreta gestanden. Die Leiche der gebürtigen US-Amerikanerin war am Montag vergangener Woche gefunden worden. Eaton stammte aus Oakland im Bundesstaat Kalifornien. Sie arbeitete im Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden. Der mutmaßliche Täter werde der Justiz vorgeführt, so ein Polizeisprecher. Athen ? Der Mord an der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton ist offenkundig geklärt: Ein 27 Jahre alter Mann von der griechischen Insel Kreta hat den Mord gestanden, teilte die Polizei mit. (Politik, 16.07.2019 - 14:20) weiterlesen...