Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

14.06.2019 - 16:06:25

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 14.06.2019

PI Leer/Emden - ++ Körperverletzung vor dem Klinikum ++ Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw ++

Leer - Körperverletzung vor dem Klinikum

Leer - Am gestrigen Nachmittag, gegen 15:40 Uhr, wurde die Polizei zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 44-jährigen aus Papenburg vor dem Haupteingang des Klinikums Leer in der Augustenstraße gerufen. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Mann seinen Pkw VW Cabrio auf einem dortigen Taxiparkplatz abgestellt. Weiterhin soll er die Musik im Pkw verhältnismäßig laut eingestellt haben. Die 44-jährige sprach den Mann auf sein Fehlverhalten an und bat ihn, die Lautstärke der Musik zu reduzieren. Nachdem der Mann dann seinen Pkw ein Stück zurücksetzte und die Papenburgerin ihn erneut ansprach, stieg er aus und schubste die Frau. Im Anschluss entfernte er sich mit seinem Pkw. Zwei Männer eilten der Frau zu Hilfe. Der Verursacher soll nach ersten Schätzungen circa 50 Jahre alt gewesen sein und eine schlanke Statur gehabt haben. Bei dem Pkw handelte es sich um einen roten VW Cabrio. Zeugen, die Hinweise geben können oder Beobachtungen gemacht haben, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer/A31 - Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw

Leer/A31 - Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen kam es am gestrigen Morgen gegen 07:25 Uhr auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Leer-Ost und Leer-Nord in Fahrtrichtung Bottrop. Ein 44-jähriger aus Surwold fuhr mit einer Sattelzugmaschine hinter einem Lkw, an dem ein Anhänger gekoppelt war. Aufgrund einer zwischen den Anschlussstellen Leer-Ost und Leer-Nord befindlichen Baustelle musste der 55-jährige Fahrer des Lkw mit Anhänger verkehrsbedingt abbremsen. Der Fahrer aus Surwold erkannte dies zu spät und fuhr trotz einer eingeleiteten Vollbremsung auf den Anhänger des Lkw auf. Der 44-jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrbahn wurde für die Räumung für circa 15 Minuten gesperrt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de