Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

10.06.2019 - 15:26:30

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Montag, 10.06.2019

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++ Widerstand gegen Polizeibeamte ++ Brand eines Einfamilienhauses ++ Brand eines Gartenhauses ++ Brand eines Geräteschuppens ++ Unerlaubte Abfallentsorgung ++ Fenster aufgehebelt ++ Bargeld entwendet ++ Akkus entwendet ++ Laptop entwendet ++ Versuchter Einbruch in Schuhfachgeschäft ++ Lamm getötet ++ Betrunken Verkehrsunfall verursacht ++

Jemgum - Widerstand gegen Polizeibeamte

Jemgum - Am Montag, gegen 00:20 Uhr, wurde in der Menno-Peters-Straße eine Ruhestörung, verursacht durch eine laut schreiende Person, gemeldet. In einem Garten wurde eine stark alkoholisierte 59-jährige Jemgumerin angetroffen. Die 59-Jährige wurde gegenüber der eingesetzten Polizeibeamtin und dem eingesetzten Polizeibeamten aggressiv und setzte sich letztlich mit Tritten, Schlägen, Kratzen und Beißen zur Wehr. Sowohl die Polizeibeamtin als auch der Polizeibeamte wurden hierbei leicht verletzt und mussten ambulant versorgt werden. Die Jemgumerin wurde in Gewahrsam genommen und es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Emden - Brand eines Einfamilienhauses

Emden - Am Sonntag, gegen 11:05 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Einfamilienhaus in der Hievestraße in Brand. Das Einfamilienhaus brannte komplett ab. Die 36-jährige Bewohnerin hielt sich beim Brandausbruch nicht im Haus auf und blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Bunde - Brand eines Gartenhauses

Bunde - Am Sonntag, gegen 11:45 Uhr, geriet in der Ahornstraße aus bislang ungeklärter Ursache ein Holzgartenhaus in Brand. Das Gartenhaus brannte komplett ab. Durch das Feuer wurde die angrenzende Betongarage ebenfalls beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Brand eines Geräteschuppens

Emden - Am Montag, gegen 00:30 Uhr, bemerkte ein 36-jähriger Anwohner des Ringganges, dass auf dem Gelände der ev.-ref. Kirche im Ortsteil Twixlum ein Geräteschuppen brannte. Der Mann erhielt die Mithilfe eines 52-jährigen Nachbarn. Zusammen konnten Beide den Brand mit eigenen Mitteln sofort löschen, so dass der Schuppen und ein angrenzender Holzzaun nur im geringen Maß beschädigt wurden. Das Kirchengebäude und andere Einrichtungen der Gemeinde waren nicht gefährdet. Zeugen, die in der Nacht Beobachtungen im Bereich der Kirche gemacht haben, mögen sich mit der Polizei Emden in Verbindung setzen.

Westoverledingen - Unerlaubte Abfallentsorgung

Westoverledingen - In der Zeit von Freitag bis Sonntag, 09:00 Uhr, wurden in der Klosterstraße/Weekeborg in Höhe eines Deichdurchlasses von einem bislang unbekannten Täter unter anderem Eternitreste, eine Holztür, eine Kunststoff-Terrassentür und eine Poolplane entsorgt. Es wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubter Abfallentsorgung eingeleitet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Fenster aufgehebelt

Rhauderfehn - In der Zeit von Samstag, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 10:00 Uhr, wurde das Fenster eines Gemeindehauses in der Straße Wispelins Boom aufgehebelt. Es wurden diverse Räumlichkeiten durchsucht. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde kein Diebesgut erlangt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde - Bargeld entwendet

Bunde - Am Sonntag, in der Zeit zwischen 00:45 Uhr und 10:30 Uhr, wurde im Kirchring ein Verkaufswagen auf dem Pfingstmarkt aufgebrochen und Bargeld in zweistelliger Höhe entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Akkus entwendet

Rhauderfehn - In der Zeit von Samstag, 00:00 Uhr bis Sonntag, 12:50 Uhr, wurden nach dem Überwinden eines Holzzaunes aus einer unverschlossenen Garage in der Mozartstraße vier hochwertige Werkzeugakkus sowie das dazugehörige Ladekabel entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Laptop entwendet

Weener - In der Zeit von Samstag, 11:00 Uhr, bis Sonntag, 18:40 Uhr, wurde eine Fensterscheibe einer Wohnung in der Neuen Straße eingeschlagen. Aus der Wohnung wurden unter anderem ein Laptop, ein DVD-Writer sowie diverse Bekleidungsgegenstände entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Versuchter Einbruch in Schuhfachgeschäft

Rhauderfehn - In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten unbekannte Täter die Eingangstür eines Schuhfachgeschäftes in der Rhauderwieke aufzuhebeln. Die Eingangstür wurde stark beschädigt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Nortmoor - Lamm getötet

Nortmoor - In der Zeit von Samstag, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 10:00 Uhr, wurde auf einer Weide in der Straße Am Deich ein sechs Wochen altes Lamm vermutlich durch die Abgabe eines Schusses getötet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de