Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

14.05.2019 - 16:26:39

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 14.05.2019

PI Leer/Emden - ++ Verkehrsunfall ++ Hebelversuche an Apothekenfenster ++ Dieseldiebstahl ++

Leer - Verkehrsunfall

Leer - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein 3-Jähriger aus Leer leichte Verletzungen zuzog, kam es gestern Mittag gegen 12:20 Uhr in der Bremer Straße. Der Junge überquerte mit seinem Fahrrad und in Begleitung seiner Eltern die Bremer Straße. Aufgrund eines Staus auf dem Fahrstreifen in Richtung Hauptstraße querte der Junge die Fahrbahn zwischen zwei im Stau stehenden Fahrzeugen. Eine 40-jährige Leeranerin befuhr mit ihrem PKW die Bremer Straße in Richtung Mühlenstraße, als der Junge mit dem Fahrrad zwischen den beiden stehenden Fahrzeugen hervorfuhr, um den Fahrstreifen der Leeranerin zu überqueren. Trotz eingeleiteter Bremsung der PKW-Fahrerin und Zurufen der Eltern an ihren Sohn konnte ein Zusammenstoß nicht mehr vermieden werden. Der 3-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein örtliches Krankenhaus. Die 40-Jährige blieb unverletzt. Sowohl an dem PKW als auch an dem Fahrrad entstanden Sachschäden.

Moormerland - Hebelversuche an Apothekenfenster

Moormerland - Am Montagabend gegen 22:40 Uhr versuchte ein unbekannter Täter, gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Apotheke in der Rudolf-Eucken-Straße einzudringen. Der Täter hebelte mit einem unbekannten Gegenstand am so bezeichneten Notdienstfenster. Die Beamten fanden entsprechende Spuren vor. Ein Eindringen in das Objekt war dem Täter nicht gelungen, sodass es zu keiner Mitnahme von Wertgegenständen kam. Die Beamten nahmen den Tatort auf und sicherten die Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland/ A 31 - Dieseldiebstahl

Moormerland/ A 31 - Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff entwendete ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen vergangenem Freitagmittag und Montagvormittag aus einem Kraftstofftank, der sich auf einer Baustelle der A 31 zwischen den Anschlussstellen Neermoor und Riepe befindet. Um an den Kraftstoff gelangen zu können, hatte der Täter auf unbekannte Weise ein Vorhängeschloss am Deckel entfernt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Christoph Kettwig Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de