Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

15.03.2019 - 16:51:36

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 15.03.2019

PI Leer/Emden - ++ Unbekannter erbeutet Bargeld ++ Bargeld aus Apotheke entwendet ++ Schuppenbrand ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person ++

Emden - Unbekannter erbeutet Bargeld

Emden - Zu einer Raubtat aus einer Tankstelle wurde die Polizei am gestrigen Abend gegen 22:14 Uhr in der Hauptstraße gerufen. Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat ein männlicher Täter die Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld und erbeutete letztendlich einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung vom Tatort. Die Angestellte wurde durch diesen Vorfall nicht verletzt. Alarmierte Polizeikräfte leiteten sofort eine Fahndung im Nahbereich ein. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann der Täter als männlich, circa 1,70 - 1,75 Meter groß und mit schlanker Statur beschrieben werden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Bargeld aus Apotheke entwendet

Moormerland - In der Zeit zwischen letzten Mittwoch 12:45 Uhr und Donnerstag 08:10 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Apotheke in der Süderstraße im Ortsteil Neermoor. Nach ersten Erkenntnissen gelangte ein bislang unbekannter Täter durch körperliches Einwirken auf die Eingangstür in die Räumlichkeiten der Apotheke. Aus der Apotheke erbeutete der Täter Bargeld in einem mittleren dreistelligen Wert. Anschließend flüchtete der Täter möglicherweise über eine rückwärtige Terrassentür. Der Tatort wurde aufgenommen und Spuren wurden gesichert. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Uplengen - Schuppenbrand

Uplengen - Zu einem Brand eines Geräteschuppens wurden Kräfte der Feuerwehr und der Polizei am gestrigen Abend gegen 17:20 Uhr in den Alten Postweg gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Entsorgung der Glut eines Kaminofens ursächlich für den Brandausbruch. Durch das Feuer wurde zum Teil das im Geräteschuppen befindliche Inventar beschädigt. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Schaden wird auf einen unteren bis mittleren vierstelligen Betrag geschätzt.

Leer - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Leer - Zu einem Verkehrsunfall wurde die Polizei am gestrigen Nachmittag gegen 16:25 Uhr in der Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße in Höhe des Parkplatzes hinter dem Modehaus Leffers gerufen. Eine 47-jährige aus Leer beabsichtigte mit ihrem Pkw VW von einem dortigen Parkplatz auf die Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße abzubiegen. Dabei übersah sie eine 19-jährige Fahrradfahrerin aus Bingum, die den Radweg in Richtung Ostersteg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 19-jährige stürzte und sich leicht verletzte. Sie wurde vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus verbracht. An dem VW und dem Fahrrad entstand Sachschaden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 15:11) weiterlesen...

Stadt: Zu Hause bleiben - Medien: Ein Toter und drei Verletzte nach Angriff in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:35) weiterlesen...

Medien sprechen von Todesopfer - Schüsse in Straßenbahn - Höchste Terrorwarnstufe in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:23) weiterlesen...

Schießerei in Utrecht: Polizei prüft terroristischen Hintergrund Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten prüft die Polizei einen terroristischen Hintergrund. (Polizeimeldungen, 18.03.2019 - 12:04) weiterlesen...

Spurensuche Polizisten suchen nach Spuren vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee im neuseeländischen Christchurch. (Media, 16.03.2019 - 11:42) weiterlesen...

Nach Angriff auf Moscheen in Neuseeland Polizisten suchen nach Spuren und Hinweisen vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee. (Media, 16.03.2019 - 11:18) weiterlesen...