Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

05.10.2018 - 15:21:43

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 05.10.2018

PI Leer/Emden - ++ Verkehrsunfallflucht ++ Bäckerei durchsucht ++ Verkehrsunfall ++

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag, 14:00 Uhr, und gestern Nachmittag, 15:45 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen BMW, 3er, der auf dem Parkplatz des Klinikums Leer geparkt war. Der Zugang zum Parkplatz erfolgt über die Annenstraße. Vermutlich ereignete sich der Unfall als der Verursacher mit einem Fahrzeug auf dem Parkplatz rangierte. An dem BMW war ein Schaden an der hinteren Stoßstange festzustellen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Bäckerei durchsucht

Rhauderfehn - In der Zeit von Dienstagabend auf Mittwochmorgen verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Bäckerei in der Straße Untenende. Der Unbekannte zerstörte gewaltsam den Schließmechanismus der Eingangstür und konnte so in die Bäckerei gelangen. Im Inneren durchsuchte er den Verkaufs- und einen Büroraum nach Diebesgut. Nach derzeitigen Erkenntnissen flüchtete der Täter, ohne etwas entwendet zu haben. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer/ BAB 31 - Verkehrsunfall

Leer/ BAB 31 - Leicht verletzt wurde gestern Morgen gegen kurz nach 08:00 Uhr ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Leer bei einem Verkehrsunfall auf der A 31. Ein 61-jähriger Mann aus Lettland befuhr mit einem Sattelzug die A 31 in Richtung Bottrop. In Höhe der Anschlussstelle Leer-Nord kam der Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Standstreifen. Dort streifte der Sattelzug einen VW Caddy samt mitgeführtem Anhänger der Autobahnmeisterei Leer. Bei dem Zusammenstoß erlitt ein 38-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Leer, der in dem Caddy saß, leichte Verletzungen. Einer rettungsdienstlichen Behandlung vor Ort bedurfte es nicht. An dem Sattelzug und dem Fahrzeuggespann entstanden Sachschäden. Der VW Caddy und der Anhänger wurden dabei so erheblich beschädigt, dass sie durch die Autobahnmeisterei geborgen werden mussten. Zu Verkehrsbehinderungen oder -beeinträchtigungen kam es in diesem Zusammenhang nicht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Christoph Kettwig Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de