Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung der ...

27.03.2018 - 16:51:32

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 27.03.2018

PI Leer/Emden - ++ Scheiben eingeschlagen ++ Diebesgut aus PKW erlangt ++ Navi aus Wohnmobil gestohlen ++ Unfallverursacher flüchtet ++ Verkehrsunfall ++

Emden - Heckscheibe eingeschlagen

Emden - Ein unbekannter Täter zerstörte in der Nacht von Sonntag auf Montag die Heckscheibe eines PKW VW, der auf einer Grundstücksauffahrt in der Hermann-Neemann-Straße abgestellt war. Bei der Tatortaufnahme und Spurensicherung fanden die Beamten einen Stein, der neben dem VW lag. Die Beamten gehen davon aus, dass dieser als Tatmittel benutzt wurde. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Fensterscheibe eingeschlagen

Emden - Ein unbekannter Täter zerstörte in der Nacht von Sonntag auf Montag mit einem unbekannten Gegenstand eine Fensterscheibe einer Logopädie Praxis in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Beamten nahmen den Tatort auf und sicherten die Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebesgut aus PKW erlangt

Emden - Ein unbekannter Täter verschaffte sich am späten Montagabend im Zeitraum zwischen 20:15 Uhr und 23:35 Uhr Zugang zu einem PKW Peugeot, der auf einem Parkplatz nahe einer Spielothek in der Fritz-Reuter-Straße geparkt war. Vermutlich gelangte der Täter über die Beifahrertür in das Innere des Fahrzeugs. Möglich war dies, da das Fenster der Tür geöffnet war. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete der Täter ein Autoradio, ein Navigationsgerät sowie den Fahrzeugschein des Peugeots. Ebenso entleerte der Täter eine Flasche mit Frostschutzmittel im Innenraum des Fahrzeugs. Der Täter entkam unerkannt. Die eingesetzten Beamten nahmen den Tatort auf und sicherten die Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Navi aus Wohnmobil gestohlen

Emden - In der Nacht von Sonntag auf Montag verschaffte sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einem Wohnmobil, das unter einem Carport auf einem Grundstück im Constantiaplatz abgestellt war. Nachdem der Unbekannte eine Fensterscheibe des Wohnmobils einschlug, betrat er den Innenraum und durchsuchte Schränke nach Diebesgut. Mit einem erbeuteten Navigationsgerät flüchtete der Täter schließlich unerkannt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Unfallverursacher flüchtete

Emden - Bereits in dem Zeitraum vom 22.03., 16:00 Uhr bis zum 23.03., 10:30 Uhr kam es in der Wolthuser Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen VW Golf, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. An dem VW Golf entstand am vorderen linken Kotflügel leichter Sachschaden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Verkehrsunfall

Weener - Am Dienstagvormittag kam es gegen 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Straße Kirchborgum/ Emsstraße (B 436). Eine 77-jährige Weeneranerin befuhr mit einem Opel Meriva die Straße Kirchborgum und beabsichtigte, nach links auf die Emsstraße in Richtung Weener einzubiegen. Dabei übersah sie den von links aus Richtung Weener kommenden Ford B-Max einer 38-jährigen Jemgumerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Rettungsdienst brachte sowohl die beiden Frauen als auch die sieben bzw. zehn Jahre alten Kinder der Jemgumerin, die sich mit im Fahrzeug befanden, in ein Krankenhaus. Die 38-Jährige und ihre Kinder blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Sie sollten im Krankenhaus vorsorglich untersucht werden. Die Unfallverursacherin erlitt nach erstem Ermittlungsstand leichte Verletzungen am Bein. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, ließ die Polizei die Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst bergen. Eine Spezialfirma reinigte die Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die Straßenmeisterei richtete zu diesem Zwecke eine Absicherung ein. Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Christoph Kettwig Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!