Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemeldungen der ...

25.04.2021 - 11:37:12

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldungen der .... Pressemeldungen der Polizeiinspektion Leer/Emden f?r Sonntag, den 25.04.2021

Polizeiinspektion Leer/Emden - ++ Verst??e gegen die Corona-Verordnung ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Personenrettung nach Sturz ++ Fahren unter Bet?ubungsmitteleinfluss ++ Verkehrsunfall in Folge absoluter Fahrunt?chtigkeit ++

Landkreis Leer, Stadt Emden - Verst??e gegen die Nds. Corona-Verordnung

Die Polizei hatte zahlreiche Eins?tze im Zusammenhang mit Verst??en gegen die aktuell geltende Nieders?chsische Corona-Verordnung zu bew?ltigen. Am Samstag, gegen 15:00 Uhr, l?sten Beamte der Polizeistation Weener eine Veranstaltung in Bunde auf. In einem Wohnhaus in der Wymeerster Hauptstra?e trafen sich 11 Personen ohne die Hygienevorschriften zu beachten. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Im Rahmen von Kontrollma?nahmen an der deutsch-niederl?ndischen Grenze wurden am Samstagnachmittag f?nf Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Personen eingeleitet, welche ohne aktuellen Negativtest aus dem Hochinzidenzgebiet Niederlande einreisten. Am Samstag, gegen 23:45 Uhr, beendete die Polizei ein Zusammenkommen am Bahnhofsring in Leer. Gegen neun Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Am Sonntag, gegen 01:45 Uhr, wurde ebenfalls ein solches Zusammenkommen am Ernst-Reuter-Platz in Leer beendet. Die Polizei leitete gegen die hier Beteiligten insgesamt zehn Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00:00 Uhr, beendete die Polizei eine Party in der Papenburger Stra?e in Westoverledingen, Ortsteil V?llenerk?nigsfehn. Gegen neun Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Eine Geburtstagsfeier beendeten Beamte der Polizeistation Weener am Sonntag, gegen 01:40 Uhr. Im Lindenweg in Weener trafen sich acht Personen in einer Wohnung. Gegen sie wurden ebenfalls Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Am Samstag, gegen 23:00 Uhr, wurde durch die Polizei in Emden eine weitere Party aufgel?st. In der Hermann-Allmers-Stra?e hatten sich sieben Personen in einer Wohnung getroffen und m?ssen sich nun in Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Weener - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, gegen 23:00 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen PKW in der Norderstra?e in Weener. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 45-j?hrige Fahrzeugf?hrer, mit Wohnsitz in Weener, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Westoverledingen - Personenrettung nach Sturz in Abwasserkanal

Gl?ck im Ungl?ck hatte ein 21-j?hriger Heranwachsender aus Westoverledingen. Er hatte gegen 03:35 Uhr mit blo?en H?nden einen Kanalschacht in der Heidestra?e, im Ortsteil Flachsmeer, ge?ffnet. Anschlie?end st?rzte er fast vier Meter in die Tiefe. Das sich im Abwasserkanal befindliche Schmutzwasser verhinderte wohl schwerwiegende Verletzungen bei dem 21-J?hrigen. Er fiel relativ sanft, konnte sich jedoch nicht selbstst?ndig befreien. Zeugen alarmierten deshalb die Rettungskr?fte, welche zahlreich am Einsatzort erschienen. Kr?fte der Freiwilligen Feuerwehren aus Flachsmeer und Ihrhove lie?en eine Leiter zu dem 21-J?hrigen hinunter, welche jedoch nicht bis zur Oberfl?che reichte. Den letzten Meter musste der Gest?rzte von den eingesetzten Polizeibeamten hinausgezogen werden. Durch einen Rettungswagen wurde der 21-J?hrige in ein ?rtliches Krankenhaus verbracht. Er zahlte seinen Leichtsinn mit einer leichten Unterk?hlung - und einem recht markanten Geruch.

Emden - Fahren unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln

Am Samstag, gegen 22:10 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Emden den 21-j?hrigen Fahrer, mit Wohnsitz in Emden, eines VW Golf in der Auricher Stra?e. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine Rauschmittelbeeinflussung. Ein freiwillig durchgef?hrter Drogenvortest auf Urinbasis erh?rtete den Verdacht. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfall in Folge absoluter Fahrunt?chtigkeit

Am Sonntag, gegen 05:00 Uhr, befuhr ein 26-j?hriger Emder mit seiner Mercedes-Benz C-Klasse die Petkumer Stra?e, in Fahrtrichtung stadteinw?rts. W?hrend der Fahrt verlor der Fahrzeugf?hrer aus zun?chst ungekl?rter Ursache die Kontrolle ?ber seinen PKW und kollidierte mit zwei am Stra?enrand geparkten Fahrzeugen. Anschlie?end setzte er seine Fahrt unvermittelt fort. Ein bislang unbekannter Zeuge meldete der Polizei Emden dann, dass ihm soeben ein stark besch?digter Mercedes-Benz entgegengekommen sei. Die eingesetzten Beamten entdeckten das Fahrzeug kurz darauf abgeparkt im Einm?ndungsbereich Friedrich-Ebert-Stra?e/ Friedrich-Naumann-Stra?e. Im Nahbereich des Fahrzeuges konnten die Beamten den augenscheinlich stark alkoholisierten 26-j?hrigen Halter antreffen. Er r?umte ein, den Unfall verursacht zu haben. Ein freiwillig durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab 1,92 Promille. Der F?hrerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Er muss sich nunmehr im Strafverfahren verantworten. Zu der entstandenen Schadensh?he liegen noch keine Erkenntnisse vor. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zust?ndigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden i.A. Engberts, Polizeioberkommissar u. Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4898231 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de