Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Nachtrag zur Pressemeldung der ...

31.10.2019 - 19:56:26

Polizeiinspektion Leer/Emden / Nachtrag zur Pressemeldung der .... Nachtrag zur Pressemeldung der PI Leer/Emden am Donnerstag,den 31.10.2019

Leer - ++ Tödlicher Verkehrsunfall ++ Rhauderfehn -Rhaude- Am heutigen Donnerstag kam es gegen 12 Uhr auf der Rhauder Landstraße zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 31-jähriger Mann aus Ostrhauderfehn mit einem VW T4 die Rhauder Landstraße von Holte kommend in Richtung Marienheil. Mit im VW saß als Beifahrer ein 13-jähriges Kind aus Weener. Aus bislang nicht bekannter Ursache kam der VW T4 zunächst nach rechts in die Berme. In der Folge steuerte der Fahrzeugführer den VW T 4 nach links zurück auf die Fahrbahn. Hier kollidierte der VW T4 frontal mit einem Baum. Zeitgleich näherte sich aus Richtung Marienheil ein Pkw VW Golf, der von einer 22-jährigen Frau aus Rhauderfehn geführt wurde. Trotz Ausweichmanöver kollidierte der Pkw VW Golf zunächst mit dem Heckbereich vom VW T4 und im Anschluss mit einem Baum. Durch den massiven Aufprall wurde der 31-jährige VW T4 Fahrer tödlich verletzt. Der junge Beifahrer erlitt schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Oldenburg geflogen. Die VW Golf Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Leeraner Krankenhaus gefahren. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision total beschädigt und durch eine Abschleppfirma geborgen. Vor Ort zeigte sich ein großes Aufgebot von Rettungsdienst und den Ortswehren aus Rhaude und Rhauderfehn. Ferner war ein Notfallseelsorger an der Unfallstelle. Zur Unfalldokumentation und Sicherung von Unfallspuren setzte die Polizei ein digitalfotografisches Aufnahmesystem ein. Die Rhauder Landstraße war in der Zeit von 12 Uhr bis 16:20 Uhr vollgesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiter PHK Dirksen Telefon: 0491-97690 212 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de