Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Nachträgliche Pressemitteilung ...

24.07.2020 - 18:42:17

Polizeiinspektion Leer/Emden / Nachträgliche Pressemitteilung .... Nachträgliche Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/ Emden vom 24.07.2020

PI Leer/Emden - ++ Ostrhauderfehn - Betriebsunfall ++

Am Freitag, gegen 13:30 Uhr, erhielt die hiesige Dienststelle Kenntnis von einem Betriebsunfall auf einem Betriebsgelände in der 1. Südwieke in Ostrhauderfehn. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte ein 60-jähriger Mann aus Rhauderfehn im Bereich einer Förderbandanlage aus einer Höhe von ca. 6 Metern auf den gepflasterten Boden. Der Mann verstarb trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen am Unglücksort. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden durch die hiesige Dienststelle übernommen. Das Amt für Gewerbeaufsicht in Emden wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Durch den eingesetzten Notarzt wurde zwischenzeitlich der Rettungshubschrauber Christoph 26 angefordert. Vor Ort kam außerdem ein Notfallseelsorger zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden i.A. Ihno Engberts, Dienstschichtleiter Telefon: 0491-97690 215 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4661608 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de