Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / ++Hundehalterin ...

14.02.2018 - 17:36:39

Polizeiinspektion Leer/Emden / ++Hundehalterin .... ++Hundehalterin angegriffen++Zaunpfähle gestohlen++ Falsche Polizeibeamte++Verkehrsunfälle++Ladendiebstahl++Trecker ausgebrannt++

PI Leer/Emden - Leer - Hundehalterin angegriffen Leer - Am Dienstagnachmittag wollte eine 52-jährige Leeranerin gemeinsam mit einer 75-jährigen Frau aus Ostrhauderfehn gegen 14:25 Uhr mit ihren Hunden in Höhe des Wasserwerkes im Süderweg spazierengehen. Als sie die Hunde aus dem Kofferraum ihres Autos aussteigen ließ, wurde sie unvermittelt von einer bislang unbekannten Frau mit einem Reizstoffsprühgerät (sog. Pfefferspray) angegriffen. Dabei wurden sowohl sie als auch die Hunde mit dem Reizstoff besprüht. Im weiteren Verlauf wurde sie zu Boden gerissen und die Frau trat auf sie ein. Sie wurde hierdurch leicht verletzt. Die Täterin entfernte sich anschließend in Richtung Milchweg. Sie wird wie folgt beschrieben: Ca. 50 Jahre alt, ca. 1,65-1,70m groß. Bekleidet war sie u.a. mit einer blauen Steppjacke und einer Wollmütze. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde - Zaunpfähle gestohlen Bunde - Im Tatzeitraum von Montag, 15:45 Uhr, bis Dienstag, 04:00 Uhr, wurden grüne Zaunpfosten vom Gelände des Klärwerks in der Boenster Straße gestohlen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Brinkum - Falsche Polizeibeamte Brinkum- Erneut haben falsche Polizeibeamte per Telefon einen Betrugsversuch unternommen. Am gestrigen Dienstagabend meldeten sie sich gegen 19:00 Uhr bei einem 50-jährigen Mann aus Brinkum und gaben in bekannter Manier an, dass angeblich eine Diebesbande geschnappt wurde, die die Adressdaten des Brinkumers mitgeführt hätten und nun vermutlich einen Einbruch planen würden. Der Mann ließ sich zum Schein auf das Gespräch ein und alarmierte zeitgleich die Polizei. Im weiteren Verlauf wurden bis etwa 22:30 Uhr diverse Telefongespräche geführt, in denen die Täter sich nach dem Vermögen erkundigten. Im aktuellen Fall wurde sogar ein Bekannter des Brinkumers mit Hilfe einer Telefonschaltkonferenz zu dem Gespräch hinzugefügt. Gegen 22:30 Uhr wurde das Gespräch dann von den Tätern letztendlich beendet. Die Polizei warnt weiterhin vor einer derartigen Masche. Lassen Sie sich nicht täuschen! Die Polizei würde Sie nie am Telefon nach Ihrem Vermögen befragen. Melden Sie sich bei Verdachtsmomenten per Notruf (Tel.: 110) bei der Polizei.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall Rhauderfehn - Am Dienstag kam es auf der Hauptstraße in Höhe der Kreuzung Wittmoor-Nord / Wittmoor-Süd gegen 06:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Frau aus dem Saterland befuhr mit einem VW Caddy die Hauptstraße von Collinghorst in Richtung Folmhusen und wollte dann nach links auf ein Grundstück abbiegen. Eine nachfolgende 32-jährige Frau aus Rhauderfehn erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Mitsubishi auf den VW auf. Die beiden Fahrerinnen wurden durch die Kollision leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Leer - Verkehrsunfall Leer - Am Dienstag kam es auf dem Stadtring in Höhe der Einmündung zur Menzelstraße gegen 12:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Leeraner befährt mit einem VW Touran den Stadtring in Richtung Kreuzung Spier und möchte dann nach links auf das Grundstück einer dortigen Tischlerei abbiegen. Ein nachfolgender 68-jähriger Cloppenburger erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Peugeot auf den VW auf. Eine ihm nachfolgende 46-jährige Leeranerin war ebenfalls unaufmerksam und fuhr mit ihrem VW Touran auf den Peugeot auf. Es entstand Sachschaden an allen Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt.

Leer - Verkehrsunfall Leer - Am Dienstag kam es in der Bremer Straße in Höhe der Kreuzung Löwenstraße / Kl. Oldekamp gegen 13:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 12-jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad die Löwenstraße und wollte dann die Bremer Straße in Richtung Kl. Oldekamp überqueren. Hierbei übersah er einen 61-jährigen Leeraner, der mit einem Mercedes die Bremer Straße in Richtung Hauptstraße befuhr. Der Junge stürzte und wurde hierbei nur leicht verletzt, so dass der Rettungsdienst ihn vor Ort behandeln konnte. An dem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

Weener - Ladendiebstahl (Zeuge gesucht) Weener - Am Samstag kam es in einem Verbrauchermarkt in der Kirchhofstraße gegen 17:35 Uhr zu einem Ladendiebstahl. Ein 25-jähriger Mann, der in Ibbenbüren wohnhaft ist, entwendete hier drei Flasche Whiskey. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Mann in Begleitung einer weiteren Person, die aus dem Markt flüchtete und sich mit einem Pkw entfernte. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen und Hinweisgeber, insbesondere ein Zeuge, der den flüchtenden Mann gesehen haben soll, um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Trecker ausgebrannt Moormerland - Am Dienstagnachmittag kam es auf einem landwirtschaftlichem Gehöft gegen 14:40 Uhr zum Brand eines Treckers, welcher sich im Rahmen von landwirtschaftlichen Arbeiten entzündet hatte. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen und ein Übergreifen auf ein Stall verhindern. Der Trecker erlitt einen Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Christian Groeneveld Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!