Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

07.01.2020 - 18:01:20

Polizeiinspektion Leer/Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 07.01.2020

PI Leer/Emden - Am gestrigen Abend wurde ein 16-jähriger aus Emden vorläufig festgenommen. Der Emder steht im dringenden Tatverdacht, an einer Raubtat in einer Tankstelle an der Auricher Straße beteiligt gewesen zu sein. Nach vorliegenden Erkenntnissen betrat der Tatverdächtige gestern Abend, gegen 18:30 Uhr, die Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Angestellte auf, die Tageseinnahmen in einer mitgeführten Tasche zu stecken. Die 42-jährige Angestellte aus Hinte kam der Aufforderung nach. Ihr gelang es allerdings, den Überfallalarm auszulösen. Der Täter bemerkte dies und flüchtete mit einem erbeuteten, vierstelligen Bargeldbetrag fußläufig vom Tatort. Die Angestellte reagierte umgehend und alarmierte die Polizei. In Tatortnähe konnte schließlich die Tasche mit dem Diebesgut und einer Pistole aufgefunden werden. Anhand einer Personenbeschreibung führte die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei zum Aufgriff des 16-jährigen, der sich in Richtung der aufgefundenen Tasche begeben hatte. Der Emder wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er wird heute Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Heike Rogner Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4485870 Polizeiinspektion Leer/Emden

@ presseportal.de