Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

05.04.2018 - 18:02:05

Polizeiinspektion Leer/Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden; Hier: Identität des unbekannten Toten geklärt

PI Leer/Emden - Emden- Wie berichtet kam es am Ostermontag zur Mittagszeit auf der Bahnstrecke Leer-Emden in Höhe des Emder Stadtteils Petkum zu einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einer männlichen Person und einem dort verkehrenden Zug. (siehe Pressemitteilung vom 04.04.2018) Mit Hilfe von Bürgerhinweisen sowie der sich dadurch anschließenden Ermittlungen konnte die Identität des Mannes sowie der Hintergrund des Ereignisses nunmehr geklärt werden. Es handelte sich hier um einen 51-jährigen Emder, der den Entschluss zum Suizid gefasst hatte.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Christian Groeneveld Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!