Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

12.12.2017 - 17:16:43

Polizeiinspektion Leer/Emden / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden; hier:Ermittlungsergebnis zum getöteten Schäferhund

PI Leer/Emden - Leer - Zu der am 23.11.2017 in Loga am Ostfrieslandwanderweg aufgefundenen und durch Messerstiche getöteten Schäferhündin, kann die Polizeiinspektion Leer/Emden erste Ermittlungsergebnisse mitteilen. Da die Hündin mit einem Transponder gechipt war, konnten die Ermittler rasch eine Zuordnung vornehmen und den Lebensweg des Hundes bis Herbst 2017 nachvollziehen. Dank zahlreicher Hinweise konnte die Lücke, die sich durch verschiedene Besitzerwechsel ergab, bis zum Tattag nun schließlich auch geschlossen werden. In der vergangenen Woche wurden im Rahmen einer Durchsuchung bei einem 44-jährigen Leeraner, der bereits früh im Fokus der Ermittlungen stand, weitere Beweismittel sichergestellt. Diese werden nun durch die Ermittler ausgewertet und das Veterinäruntersuchungsamt Oldenburg prüft zudem, ob diese der Hündin zugeordnet werden können. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Christian Groeneveld Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!