Obs, Polizei

Polizeiinspektion Leer / Emden / ++ Erweiterung der digitalen ...

12.07.2018 - 17:26:44

Polizeiinspektion Leer/Emden / ++ Erweiterung der digitalen .... ++ Erweiterung der digitalen Präsenz: Polizeiinspektion Leer/Emden startet mit Instagram Accounts ++

PI Leer/Emden - Vor Kurzem ist der Startschuss gefallen und die Polizeiinspektion Leer/Emden ist nun mit zwei Instagram Accounts im Netz "auf Streife" unterwegs. Mit diesem Schritt geht die Polizeiinspektion Leer/Emden keinen unbekannten Weg. Bereits 2016 startete die Inspektion mit zwei Twitter Accounts und 2017 mit mehreren Facebook Accounts in die digitale Welt. Mit der Erweiterung um die Instagram Accounts soll im Besonderen die jüngere Generation angesprochen werden, die Hauptnutzer dieses auf Bildern und Videos basierenden Online-Dienstes ist. Ein Ziel besteht darin, den Bürgerinnen und Bürgern einen authentischen Einblick in die Polizeiarbeit mit ihren unterschiedlichen Facetten zu bieten. "Das Kommunikationsverhalten der Bürgerinnen und Bürger, insbesondere der Jugend, ist in einem Wandel und verlagert sich zunehmend in den digitalen Raum. Wir als Polizei dürfen diesen Wandel nicht verschlafen und müssen uns dem Kommunikationsverhalten anpassen, um auch in der digitalen Welt Präsenz und Stärke zu zeigen!", so Johannes Lind, Polizeidirektor und Leiter der Polizeiinspektion Leer/Emden. Während einer der beiden Instagram Accounts als Funktionsaccount der Polizeiinspektion Leer/Emden betrieben wird, ist Inspektionsleiter Lind Besitzer des zweiten, sogenannten personifizierten Accounts. Zusammen mit seinen dienstlichen Auftritten bei Facebook und Twitter betreibt Johannes Lind nunmehr mit drei persönlichen Accounts eine bürgernahe und moderne Polizeiarbeit, die auch als digitales Community Policing bezeichnet wird. Die Instagram Accounts der Polizeiinspektion Leer/Emden sind unter den Namen "Polizei Leer/Emden" und "Polizeidirektor Johannes Lind" zu finden.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Christoph Kettwig Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de