Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / ++Brathähnchendiebstahl++ ...

12.12.2017 - 17:46:29

Polizeiinspektion Leer/Emden / ++Brathähnchendiebstahl++ .... ++Brathähnchendiebstahl++ Wütender Lkw-Fahrer++ Verkehrsunfallfluchten++Verkehrsunfall++Lkw fährt sich fest++

PI Leer/Emden - Emden - Brathähnchendiebstahl Emden - Im Tatzeitraum von Samstag, 20:00 Uhr, bis Montag, 10:30 Uhr, bricht eine bislang unbekannte Person einen Brathähnchenstand in der Fritz-Reuter-Straße auf und entwendet hieraus Getränkedosen sowie 18 Brathähnchen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Wütender Lkw-Fahrer Emden - Am Montag kam es gegen 12:45 Uhr zu einem Zwischenfall auf dem Hinterhof eines Paketzustellbetriebes am Bahnhofsplatz. Ein 30-jähriger Lkw-Fahrer aus Bremen ärgerte sich augenscheinlich über einen parkenden Renault Transporter, der die Zufahrt zur Laderampe versperrte. Während seiner Rangierversuche touchierte dieser nach Zeugenaussagen den Pkw dann mehrfach absichtlich. Dessen linke Fahrzeugseite wurde hierdurch zerkratzt. Anschließend stieg er aus dem Lkw, trat gegen das Heck des Pkw und verursachte hierdurch eine Delle. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Darüber hinaus wurde die zuständige Führerscheinstelle über das Verhalten dieses Mannes in Kenntnis gesetzt.

Detern - Verkehrsunfall Detern - Am Montag kam es auf der Stintricker Straße gegen 08:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Rhauderfehner befuhr die Stintricker Straße mit einem Toyota in Richtung Leer. In Höhe einer Rechtskurve kreuzte unverhofft ein Reh die Fahrbahn. Daraufhin bremste er und verlor auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den Pkw auf der winterglatten Fahrbahn. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Er wurde hierbei leicht verletzt. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das Reh blieb unverletzt. Die Polizei warnt aus gegebenem Anlass vor überhöhten Geschwindigkeiten bei winterglatter Straße. Dies kann zu Verkehrsunfällen mit schweren oder auch tödlichen Verletzungen führen.

Westoverledingen - Verkehrsunfallflucht Westoverledingen - Im Tatzeitraum von Samstag, 18:20 Uhr, bis Montag, 08:40 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines 1EUR-Shops in der Königstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß mit seinem Fahrzeug gegen den fest verankerten Fuß eines Pavillons, der vor dem dortigen Geschäft aufgestellt war. Der Pavilon drückte daraufhin gegen die Glasscheibe der Außenfassade, die dadurch zerbrach. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Es entstand ein geschätzter Schaden im mittleren vierstelligen Bereich. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Lkw fährt sich fest Leer - Am Montagabend fuhr ein 65-jähriger Lkw-Fahrer aus Westerkappeln gegen 20:10 Uhr mit seinem Sattelzug von einem Parkplatz rückwärts auf den Osseweg, um dann in Richtung Südring weiterzufahren. Dabei rutschte der Lkw auf Grund von Glätte nach rechts in die Berme und fährt sich fest. Hierdurch wurde der Osseweg teilweise blockiert. Am Dienstagmittag konnte der Lkw gegen 12:00 Uhr durch ein Bergungsunternehmen wieder zurück auf die Straße gezogen werden.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfallflucht Ostrhauderfehn - Am Montag kam es in der Dorfstraße in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach Zeugenangaben geriet ein dunkler Opel Corsa nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen auf dem Grundstück Nr.36 stehende 3m hohe Akazie, der hierdurch aus dem Erdreich gerissen wurde. Nach Zeugenangaben stieg die ca. 1.70m große, schlanke Fahrzeugführerin mit langen, dunklen Haaren kurz aus ihrem PKW aus, setzte dann aber ihre Fahrt fort. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Pressestelle Christian Groeneveld Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!