Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion L?neburg / ++Wochenendpressemeldung der ...

07.02.2021 - 14:57:32

Polizeiinspektion L?neburg / ++Wochenendpressemeldung der .... ++Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion L?neburg/L?chow-D./Uelzen vom 05.-07.02.2021++

L?neburg - Pressemeldung der Polizeiinspektion L?neburg/L?chow-D./Uelzen vom 05.-07.02.2021

Stadt und Landkreis L?neburg

Unbekannte T?ter versuchten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in mehrere Gesch?fte und B?ros im Stadtgebiet einzudringen. In der Stra?e Bei der Ratsm?hle war hierbei ein B?ro betroffen. Hier wurden frische Hebelspuren an der Eingangst?r festgestellt. Auch in der Haagestra?e wurde an der Eingangst?r zu einem Gesch?ftsraum erfolglos gehebelt. In der H?lderlinstra?e wurde mit zahlreichen Hebelversuchen eine Terrassent?r an einem Reihenhaus besch?digt. Diese Tat ereignete sich jedoch schon eine Nacht zuvor. Erfolg hatten Einbrecher an einem Kiosk bei der St.-Stephanus-Passage in der Nacht zu Samstag. Hier wurde die Eingangst?r aufgehebelt und die T?ter entkamen unerkannt mit entwendeten Tabakwaren.

Eine unerlaubte Party zu Coronazeiten wurde in der Nacht auf Samstag in Volgershall gemeldet und festgestellt. Hier feierten insgesamt mindestens 13 Personen in mehreren nebeneinanderliegenden Appartements mit lauter Musik. Beim Eintreffen der Polizei versuchten sie wegzulaufen und versteckten sich zum Teil unter Bettdecken oder kletterten ?ber die Au?enbr?stungen der Balkone, um in benachbarte Wohnungen zu gelangen. Gegen alle angetroffenen Personen wurden Anzeigen gefertigt.

Ein 25-j?hriger Mann wurde am fr?hen Samstagmorgen mit seinem Pkw in Schlangenlinien und ohne eingeschaltete Beleuchtung fahrend in der Hamburger Stra?e angehalten. Er pustete gegen 03.15 Uhr einen Wert von 1,05%o. Da er alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigte, wurde neben einem Strafverfahren auch sein F?hrerschein sichergestellt. In Westergellersen kam es am Samstagabend gegen 21.15 Uhr zum Brand eines Carports. Hierbei griffen die Flammen auch auf den darunter geparkten Pkw ?ber. Ein ?bergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte durch die FFW verhindert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30.000,-EUR gesch?tzt. Die konkrete Brandursache ist bisher nicht abschlie?end gekl?rt.

Das gro?e erwartete Schneechaos blieb im Bereich der Stadt und des Landkreises L?neburg aus. Lediglich vereinzelt kam es zu Verkehrsbehinderungen, bei denen sich Fahrzeuge in Schneeverwehungen festgefahren hatten. So z.B. am fr?hen Sonntagmorgen in der Schnellenberger Stra?e zwischen Reppenstedt und L?neburg.

Schwarz, PHK

Polizeikommissariat L?chow

Hundebiss an Rettungssanit?ter

Am sp?ten Samstagabend wurde in L?chow im Rahmen einer notfall?rztlichen Versorgung ein Rettungssanit?ter von einem Hund gebissen. Der Rettungssanit?ter wurde hierbei leicht verletzt. Gegen die die Person, die den Hund zum Zeitpunkt des Einsatzes betreute wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrl?ssiger K?rperverletzung eingeleitet.

Betrunkener Fahrradfahrer

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Woltersdorf ein Fahrradfahrer kontrolliert, der zuvor in Schlangenlinien gefahren ist. Bei der ?berpr?fung der Fahrtauglichkeit wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,69 Promille festgestellt. Gegen den Fahrradfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Stra?enverkehr eingeleitet.

Corona-Kontrollen

Auch an diesem Wochenende wurde wieder ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Richtlinien der geltenden Corona - Verordnung gelegt. Es wurden sowohl pr?ventive Kontrollen durchgef?hrt als auch Hinweisen aus der Bev?lkerung nachgegangen. Festgestellte Ordnungswidrigkeiten wurden im Zuge dessen nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Trunkenheit im Stra?enverkehr

Am Freitagnachmittag wurde in L?chow ein 32j?hriger L?chow-Dannenberger mit seinem Pkw kontrolliert. Hierbei wurde eine Atemalkoholkonzentration von 0,62 Promille festgestellt. Gegen den Pkw-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Polizeikommissariat Uelzen

Sa., 06.02.2021, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr, 29525 Uelzen, Mauerstra?e: Durchf?hrung einer Verkehrskontrolle mit Feststellung von insgesamt acht Verst??en; 5x Sicherheitsgurt, 1x Handy, 2x abgelaufene HU

Sa., 06.02.2021, gegen 20:15 Uhr, 29579 Emmendorf OT Nassennottorf: Ein 44-j?hriger Fahrzeugf?hrer bef?hrt die K22 von Bad Bevensen kommend in Richtung Emmendorf und ?bersieht hierbei einen 48-j?hriger Fahrradfahrer, welcher ebenfalls die K22 in Richtung Emmendorf bef?hrt. Es kommt zum Zusammensto?, worauf der Fahrradfahrer st?rzt, sich verletzt und durch einen RTW ins Krankenhaus verbracht werden muss. Der PKW-Fahrer entfernt sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, kann jedoch im Rahmen der Fahndung an der Halteranschrift angetroffen werden. Eine Atemalkohol?berpr?fung ergibt einen Wert von 2,1 Promille.

So., 07.02.2021, gegen 06:00 Uhr, B4 Gem. Bad Bevensen: Aufgrund von Schneeverwehungen kann ein 26-j?hriger Fahrzeugf?hrer die Fahrt mit seinem PKW mit Sommerbereifung nicht fortsetzen. Bei einer polizeilichen ?berpr?fung wird beim Fahrzeugf?hrer Atemalkoholgeruch festgestellt, worauf Alkoholkonsum einger?umt wird. Der PKW wird durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Fahrzeugf?hrer muss sich nun in einem Strafverfahren hinsichtlich einer Trunkenheitsfahrt verantworten.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion L?neburg Einsatz- und Streifendienst Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle L?neburg Telefon: 04131 8306 23 24 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4832209 Polizeiinspektion L?neburg

@ presseportal.de