Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion L?neburg / ++ Pressemitteilung ...

01.01.2021 - 14:07:26

Polizeiinspektion L?neburg / ++ Pressemitteilung .... ++ Pressemitteilung Silvester/Neujahr der PI L?neburg/L?chow-Dannenberg/Uelzen vom 31.12.20-01.01.21 ++

L?neburg - Presse - 31.12.20/01.01.21 ++

L?neburg

L?neburg - Mittelfeld

Am Donnerstagnachmittag wurde durch einen Zeugen ein brennender Tisch in einer Wohnung gemeldet. Die Feuerwehr konnte ein ?bergreifen auf die weiteren R?umlichkeiten verhindern. Die Wohnung war stark verqualmt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch nicht gekl?rt.

L?neburg - Silvesternacht

In der Silvesternacht ?berpr?fte die Polizei vereinzelt Hinweise auf Verst??e gegen die Corona- Verordnung. Diese best?tigten sich aber im Ganzen nicht. In der Innenstadt war es weitestgehend ruhig. Das Verbot zum Abbrennen von B?llern in der Verbotszone wurde eingehalten.

Westergellersen - Sprengung Zigarettenautomat

Unbekannte z?ndeten kurz nach Mitternacht B?ller in einem Zigarettenautomaten. Dieser wird dadurch teilweise zerst?rt und Diebesgut erlangt. Die Schadensh?he ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-799400, entgegen.

L?neburg - Brand Restm?llcontainer

Am 01.01.2021, um 01:00 Uhr, brannte ein Restm?llcontainer in der St?teroggestra?e nahezu komplett ab. Hinweise auf den Verursacher liegen zurzeit nicht vor.

L?neburg

Zu viel getrunken hatte ein 29j?hriger, welcher sich in der Wohnanschrift geirrt hatte und versuchte durch das Einschlagen einer Terrassent?rscheibe in das Wohnhaus zu gelangen. Er konnte durch die Hausbewohner davon abgehalten werden das Haus weiter zu betreten. Beim Eintreffen der Polizei pustete er 2,28 Promille.

Uelzen

Silvesternacht

Die Polizei im Landkreis Uelzen erlebte eine ruhige Silvesternacht. Ein T?tigwerden der Beamten war nur selten erforderlich.

Feiern aufgel?st

Eine Silversterparty feierten Jugendliche in der Nacht in Klein B?nstorf. Bei Eintreffen der Polizei bewiesen etwa 15 Personen ihr schlechtes Gewissen, indem sie fl?chteten. Bisher konnten acht der 15 bis 16j?hrigen Teilnehmer ermittelt werden. Auf Grund der Verst??e gegen die Corona-Verordnung wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

In Uelzen wurden durch die Polizei zwei private Silvesterfeiern aufgel?st. In der Hauenriede hatten sich neun Personen aus verschiedenen Haushalten getroffen, in der Oldenst?dter Stra?e feierten vier Personen in einer Wohnung. W?hrend sich die vier jungen Erwachsenen in der Oldenst?dter Stra?e einsichtig zeigten, erntete die Ma?nahme der Beamten bei den neun jungen Leute der gleichen Altersgruppe in der Hauenriede keinerlei Verst?ndnis. Sie zeigten sich uneinsichtig. Auch gegen diese insgesamt dreizehn Feiernden wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Feier aufgel?st, Drogen beschlagnahmt

Auch in einer weiteren Wohnung in Uelzen hatten sich f?nf junge Erwachsene aus verschiedenen Haushalten getroffen, um in das neue Jahr hinein zu feiern. Sie hatten bereits am 30.12. mit ihrer Party begonnen, konnten das neue Jahr jedoch nicht gemeinsam begr??en. Bereits am Vormittag des Silvestertages l?ste die Polizei die Feier auf. Neben Ordnungswidrikeitenverfahren wegen der Corona-Verst??e wurden gegen die Teilnehmer auch Strafanzeigen eingeleitet. Sie hatten gemeinsam Drogen konsumiert und auch noch Vorr?te in der Wohnung. Die Beamten beschlagnahmten unter anderem Amphetamin, Haschkekse und Marihuana.

Treffen in der ?ffentlichkeit

Trotz der Corona-Beschr?nkungen trafen sich am Abend des 30.12.2020 sechs Personen mit drei Pkw auf einem Supermarktparkplatz in der Hauenriede. Die Beamten verwiesen sie der ?rtlichkeit und leiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Ein 55j?hriger polnischer Landsmann fuhr am Silverstervormittag mit seinem Pkw zum Einkaufen. Dabei hatte er scheinbar vergessen, dass die Polizei am vergangenen Wochenende nach einer Trunkenheitsfahrt seinen F?hrerschein beschlagnahmt hatte und ihm das F?hren von Kraftfahrzeugen untersagt worden war. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Brennender Sonnenschirm

Ein 37j?hriger warf am Silvesternachmittag in Uelzens Fu?g?ngerzone eine brennende Wunderkerze weg. Ungl?cklicherweise traf er damit einen vor einer B?ckerei aufgestellten Sonnenschirm, der Feuer fing. Der Verursacher holte sofort einen Eimer Wasser und eine Leiter aus seiner Wohnung in der N?he und l?schte den Brand gr??tenteils selbst. Nachgel?scht wurde durch Polizeibeamte mit dem Feuerl?scher aus ihrem Funkstreifenwagen, so dass kein Einsatz der Feuerwehr n?tig wurde.

Schreckschu?pistole beschlagnahmt

Bei einer Personenkontrolle in Uelzens Innenstadt fanden Polizeibeamte bei einem 17j?hrigen eine Schreckschu?pistole. Da er nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheins ist, wurde die Pistole sichergestellt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Woher der Jugendliche die Schreckschu?waffe hat, ist nicht bekannt.

L?chow- Dannenberg

Verkehrsunfallflucht

Ort: L?chow, Seerauer Str., Parkplatz Lidl Markt Zeit: 31.12.2020. 10:30 Uhr Sachverhalt: Vermutlich beim Ausparken zerkratzte ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Schiebet?r eines abgestellten grauen VW Multivan. Der Verursacher entfernte sich daraufhin unerkannt vom Unfallort. Zeugenhinweise bitte an die Polizei L?chow 05841-1220

Ansonsten war es im Landkreis eine fast st?rungsfreie Silvesternacht ohne nennenswerte Schadensereignisse. Bis auf ein paar Ruhest?rungen wurden von der Polizei keine gr??eren Ansammlungen und Partys festgestellt bzw. diese gemeldet.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion L?neburg Einsatz- und Streifendienst Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle L?neburg Telefon: 04131 8306 23 24 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4802768 Polizeiinspektion L?neburg

@ presseportal.de