Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion L?neburg / ++ Polizei ermittelt wegen schwerer ...

25.04.2021 - 12:07:26

Polizeiinspektion L?neburg / ++ Polizei ermittelt wegen schwerer .... ++ Polizei ermittelt wegen schwerer K?rperverletzung ++ Mann greift Bekannte der getrenntlebenden Ehefrau mit Schlagwerkzeug an ++ m?glicherweise auch Schusswaffe im Spiel ++ Kr?fte SEK ...

L?neburg - ++ Polizei ermittelt wegen schwerer K?rperverletzung ++ Mann greift Bekannte der getrenntlebenden Ehefrau mit Schlagwerkzeug an ++ m?glicherweise auch Schusswaffe im Spiel ++ Kr?fte SEK ?berw?ltigen Mann nach Flucht in eigener Wohnung ++

Uelzen

Schwere Gesichtsverletzungen erlitt eine polnische Staatsb?rgerin aus Uelzen in den sp?ten Abendstunden des 23.04.21 auf dem Gehweg vor ihrer Wohnanschrift in Uelzen. Ein 49 Jahre alter ebenfalls polnischer Staatsb?rger aus Uelzen sowie eine weitere Person hatten die Frau gegen 22:00 Uhr vermutlich mit einem Baseballschl?ger und m?glicherweise einer Schusswaffe (als Schlaggegenstand) angegriffen und schwer verletzt. Die Frau erlitt schwerste Kopf-/ Augenverletzungen und wurde in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht. Hintergrund f?r den Angriff ist m?glicherweise die Trennung der Ehefrau des 49-J?hrigen von ihm. Bei dem Opfer handelt es sich um eine gute Bekannte der Ehefrau.

Im Rahmen von Fahndungs- und Observationsma?nahmen konnte der T?ter noch in der Nacht zum 24.04.21 in seiner Wohnanschrift in Uelzen lokalisiert werden. Aufgrund einer m?glichen Gefahrenlage brachte die Polizei Uelzen auch Kr?fte des SEK Niedersachsen zum Einsatz, die in der Wohnung den 39-J?hrigen sowie eine zweite Person, einen 30 Jahre alten weiteren polnischen Staatsb?rger, ?berw?ltigen und festnehmen konnten.

Bei der anschlie?enden Durchsuchung konnten Beweismittel wie Bekleidung und Datentr?ger aufgefunden werden. Eine Schusswaffe wurde nicht gefunden. Parallel konnten bei der Durchsuchung des PKW des 49-J?hrigen ein Baseballschl?ger, ein Gummikn?ppel sowie eine Maske aufgefunden und sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion L?neburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4898249 Polizeiinspektion L?neburg

@ presseportal.de