Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Vorfahrt ...

31.07.2020 - 14:37:23

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Vorfahrt .... Walsrode: Vorfahrt missachtet-Zusammenprall mit LKW; Walsrode: Ohne Führerschein unterwegs; Soltau: Nach Raubtat in Haft

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 31.07.2020 Nr. 2

30.07./ Vorfahrt missachtet - Zusammenprall mit LKW

Walsrode: Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Donnerstag gegen 08:15 Uhr an der Autobahnabfahrt Westenholz zur Landesstraße 191. Eine 38-jährige Mercedesfahrerin übersah beim Abbiegen auf die L191 den vorfahrtberechtigten Sattelschlepper eines 61jährigen aus Kolkwitz. Beide Fahrzeuge kollidierten. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 21500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

30.07./Ohne Führerschein unterwegs

Walsrode: Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist für den Fahrer eines PKW- Passat das Ergebnis einer Verkehrskontrolle von Polizeibeamten gestern am Nachmittag in der Sunderstraße. Der Passat fiel den Beamten auf, weil er mit eingeschaltetem Warnblinklicht unterwegs war. Bei der Kontrolle des 58-jährigen Fahrers wurde festgestellt, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Auch die Halterin muss sich verantworten, da diese das Fahren zugelassen hat.

30.07./Nach Raubtat in Haft

Soltau: Gegen einen amtsbekannten 16-jährigen Jugendlichen wurde gestern ein Haftbefehl erlassen und er wurde einer Jugendarrestanstalt zugeführt. Polizeibeamten fiel am Mittwochmittag in der Soltauer Innenstadt ein PKW Opel mit Bremer Kennzeichen auf, welcher unsicher geführt wurde und deshalb kontrolliert werden sollte. Fahrer und Beifahrer und flüchteten zu Fuß nachdem sie das Fahrzeug vorher abstellten. Der jugendliche Beifahrer konnte gestellt und festgenommen werden. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der Opel durch den Festgenommenen in der Nacht in Bremen unter Anwendung von Gewalt gegenüber einem 74-jährigem entwendet wurde. Der Jugendliche wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Gericht zugeführt und dort ein Haftbefehl erlassen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4667200 Polizeiinspektion Heidekreis

@ presseportal.de