Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Kinder werfen Steine ...

09.08.2019 - 14:41:39

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Kinder werfen Steine .... Walsrode: Kinder werfen Steine von der Autobahnbrücke; Mit dem Fahrrad in Schlangenlinien unterwegs; Weitere beschlagnahmte Gegenstände suchen Eigentümer;

Heidekreis - 08.08./Kinder werfen Steine von der Autobahnbrücke

Walsrode: Donnerstagmittag meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer, die auf der Autobahn 27 in Fahrtrichtung Bremen unterwegs waren, maskierte Personen, die Steine von einer Brücke in Höhe der Gemarkung Benzen warfen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurden in der Nähe der Brücke zwei Walsroder Jungen im Alter von 10 und 11 Jahren festgestellt, auf die die Beschreibung der Zeugen zutraf. Die Jungen räumten reumütig ein, größere Steine gesammelt und aus Abenteuerlust auf einige Autos geworfen zu haben. Die möglichen Folgen ihres Handelns waren ihnen nicht bewusst. Bisher meldeten sich drei betroffene Fahrzeugführer bei der Polizei, darunter ein 38-jähriger Fahrer eines silberfarbenen VW Passat mit Bremer Zulassung. Weiter wurden ein schwarzer BMW 116i aus Celle, in dem eine 28-jährige Mutter mit ihrem 14 Monate alten Baby unterwegs war, und ein schwarzer Skoda Fabia, besetzt mit einer 58-Jährigen Beifahrerin und einer 35 Jahre alten Fahrerin aus Bornheim mit ihren 5 Monate und 4 Jahre alten Kindern. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstanden Kratzer und Beulen auf den Autodächern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2000,- Euro. Die noch nicht strafmündigen Jungen wurden ihren Eltern übergeben.

07.08./Frontscheibe eines Pkw zerstört

Bad Fallingbostel: Im Zeitraum von Mittwochmittag bis Donnerstagvormittag wurde die Frontscheibe eines am Hartemer Weg parkenden grauen Pkw Toyota Corolla vollkommen zerstört. Der Schaden beträgt 200,- Euro. Die Polizei Bad Fallingbostel bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 05162/9720.

07.08./Randalierer unterwegs

Neuenkirchen: In der Nacht zu Mittwoch, zwischen 01:15 und 02:30 Uhr traten unbekannte Täter zwei Latten eines 180 cm hohen Zaunes im Lohweg ein und beschädigten einen auf dem Grundstück abgestellten Pkw braunen VW-Polo an der Motorhaube. Es entstand ein Sachschaden von 500,- Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Neuenkirchen, Tel.: 05195/972500, erbeten

09.08./Mit dem Fahrrad in Schlangenlinien unterwegs

Walsrode: Eine Fahrradfahrerin, die in extremen Schlangenlinien fuhr, kam gegen 02:50 Uhr einer Zivilstreifenwagenbesatzung in der Ernst-August-Straße entgegen. Die Walsroderin stand offensichtlich stark unter dem Einfluss alkoholischer Getränk. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,81 Promille. Der 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sie wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

09.08./ Weitere beschlagnahmte Gegenstände suchen Eigentümer

Walsrode: Erneute Durchsuchung in einem Wohnhaus in Walsrode Im Zusammenhang mit den im Juni 2019 festgenommenen 33- und 37-Jährigen (wir berichteten) erfolgten weiterführende intensive Ermittlungstätigkeiten. Diese mündeten unter anderem am 6. August 2019 in eine Durchsuchungsmaßnahme in einem Wohnhaus in Walsrode. Hierbei beschlagnahmten die Polizeibeamten weitere Gegenstände, die ebenfalls aus Einbruchdiebstählen stammen könnten. Mit dem Ziel der zweifelsfreien Zuordnung der in Rede stehenden Gegenstände bedarf es nunmehr Ihrer Mithilfe. Sofern Sie die unter dem Link https://www.pd-lg.polizei-nds.de im Internet abrufbaren Gegenstände sich selbst oder einer anderen Person beziehungsweise Firma zuordnen können, wenden Sie sich bitte zeitnah per E-Mail oder telefonisch zu den allgemeinen Geschäftszeiten unter 05191 / 9380 - 127 an die Polizei Soltau.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Eva Peukert Telefon: 05191 / 9380 - 104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de