Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Auseinandersetzung ...

17.05.2021 - 15:03:20

Polizeiinspektion Heidekreis / Walsrode: Auseinandersetzung .... Walsrode: Auseinandersetzung endet im Arrest; Schwarmstedt: Widerstand geleistet und Sanit?ter bespuckt

Heidekreis - 15.05./ Auseinandersetzung endet im Arrest

Walsrode: In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:08 Uhr wurden Polizeibeamte zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung in der Dr.-Schomerus-Stra?e gerufen. Vor Ort wurde bereits auf der Stra?e ein 22j?hriger aus dem LK Celle angetroffen, welcher einstichartige Verletzungen im Bauchbereich aufwies. Der Mann wurde mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen dem Krankenhaus zugef?hrt. Wie es zu den Verletzungen kam, muss nun ermittelt werden. Ein Verdacht richtet sich gegen den 28-j?hrigen Bekannten mit dem sich der 22-j?hrige in der Wohnung aufhielt. Dieser wurde vorl?ufig festgenommen, nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft Verden am Nachmittag aber wieder entlassen.

15.05./Widerstand geleistet und Sanit?ter bespuckt

Schwarmstedt: Mit einem aggressiv auftretenden Mann hatten es Rettungssanit?ter und Polizeibeamte am Samstagmorgen, gegen 03:10 Uhr, in der Celler Str. in Schwarmstedt zu tun. Ein stark alkoholisierte 21j?hriger Mann sollte von den Sanit?tern im Rettungswagen medizinisch versorgt werden. Hiergegen setzte sich dieser massiv zur Wehr. Selbst als die Polizeibeamten hinzukamen leistete er weiter heftigen Widerstand und beleidigte die Beamten. Die Sanit?ter wurden bespuckt und beleidigt. Das Verhalten setzte sich bis ins Krankenhaus fort. Dem Mann wurde dort eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten wegen seines Auftretens nun mehrere Strafverfahren.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4916838 Polizeiinspektion Heidekreis

@ presseportal.de