Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Soltau: Überhöhte Geldforderungen ...

07.08.2019 - 14:36:24

Polizeiinspektion Heidekreis / Soltau: Überhöhte Geldforderungen .... Soltau: Überhöhte Geldforderungen für Dienstleistungen am Haus; Schneverdingen: Rucksack und Geldbörse entwendet

Heidekreis - 06.08./Überhöhte Geldforderungen für Dienstleistungen am Haus

Soltau: Eine drei- bis vierköpfige Gruppe reisender Gewerbetreibender im Alter von 36, 43, 45 und 65 Jahren bot am Dienstag älteren Hauseigentümern Dienstleistungen rund um das Haus an, für die sie letztlich ein weit überhöhtes Entgelt verlangten. In der Straße In den Hübeeten zahlte die 94-jährige Hauseigentümerin die mündlich vereinbarten 200,- Euro für die Verrichtung von leichten Gartenarbeiten. In dem unterzeichneten Vertrag war jedoch ein Entgelt in Höhe von 800,- Euro vermerkt, das die Männer nunmehr einforderten. Als die Frau drohte, die Polizei zu verständigen, ergriffen die aus dem Raum Stade stammenden Täter die Flucht. Im Tannenweg reinigten die Täter Dachrinnen und verlangten dafür 1000,- Euro. Ein aufmerksamer Nachbar verständigte die Polizei, die verhindern konnte, dass die 78-jährige Hausbewohnerin den vollkommen überhöhten Betrag bezahlt.

06.08./Rucksack und Geldbörse entwendet

Schneverdingen: Unbekannte Täter nutzten am Dienstag zwischen 14:45 und 15:00 Uhr eine günstige Gelegenheit zum Diebstahl. Ein 37-jähriger Soltauer war in der Memelstraße, im Durchgang zur Harburger Straße eingenickt und hatte seinen Rucksack neben sich abgestellt. Der schwarze Rucksack mit der Aufschrift Fila wurde entleert und mitgenommen, ebenso ein braunes Portemonnaie mit 290,- Euro Bargeld, Scheckkarte und Personalausweis darin. Zeugen, die mit der Tat im Zusammenhang stehende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Schneverdingen, Tel.: 05193/986850, zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Eva Peukert Telefon: 05191 / 9380 - 104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de