Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Schneverdingen: 14-Jähriger ...

07.08.2018 - 16:01:46

Polizeiinspektion Heidekreis / Schneverdingen: 14-Jähriger .... Schneverdingen: 14-Jähriger greift Polizisten an; Munster: Kind übersehen; Walsrode: Mehrparteienhaus in Brand; Hodenhagen: Gegenverkehr übersehen

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.08.2018 Nr. 1

06.08 / 14-Jähriger greift Polizisten an

Schneverdingen: Ein 14jähriger Schneverdinger griff am Montagnachmittag einen Polizeibeamten an, leistete bei der anschließenden Festnahme erheblichen Widerstand, beleidigte und bedrohte außerdem mehrere Polizisten. Zur Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses suchten die Gesetzeshüter gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit dem Jugendlichen das Einfamilienhaus in Schneverdingen auf, dessen Stimmung plötzlich umschlug. Nachdem er bereits auf der Auffahrt des Grundstücks beleidigende Äußerungen brüllte, trat er im Inneren des Hauses unvermittelt nach einem Beamten. Dabei setzte er seine Beleidigungen, Beschimpfungen sowie Bedrohungen fort und störte dabei permanent die Durchsuchung seines Zimmers. Um weiteren Angriffen vorzubeugen fixierten die Beamten den Jugendlichen, der sich dabei nach Leibeskräften mit Händen, Füßen und Kopf wehrte. Nach Abschluss der Durchsuchung wurden die Handfesseln gelöst und der Schneverdinger vor Ort entlassen. Der Vater war bei der Maßnahme zugegen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Widerstand, Beleidigung und Bedrohung ein.

06.08 / Kind übersehen

Munster: Ein 62jähriger Pkw-Fahrer übersah am Montagmorgen, gegen 10.35 Uhr ein fünfjähriges Mädchen auf seinem Fahrrad, als er von der Soltauer Straße kommend in die Straße Am Hanloh einbog. Er erfasste das Kind, das im Begriff war die Fahrbahn zu queren. Dieses wurde dabei leicht verletzt.

07.08 / Mehrparteienhaus in Brand

Walsrode: Am frühen Dienstagmorgen, gegen 04.45 Uhr geriet der Terrassenbereich eines Mehrparteienhauses am Eschenring in Brand. Das Feuer breitete sich über die darüber liegenden Balkone aus und zog auch die Fassade in Mitleidenschaft. Die Feuerwehr löschte den Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Alle Wohneinheiten sind weiterhin bewohnbar. Erste Ermittlungen deuten auf eine weggeworfene Zigarette als Brandursache hin - die Ermittlungen dauern an.

07.08 / Gegenverkehr übersehen

Hodenhagen: Ein 18jähriger Fahrer eines Transporters übersah am Dienstagmorgen, gegen 07.00 Uhr beim Abbiegen von der L 190 auf die A 27 einen entgegenkommenden Audi. Bei der Kollision verletzten sich der Unfallverursacher und die Fahrerin des Pkw leicht.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...