Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Heidekreis:Warnhinweis:Falsche ...

30.07.2020 - 14:37:13

Polizeiinspektion Heidekreis / Heidekreis:Warnhinweis:Falsche .... Heidekreis:Warnhinweis:Falsche Polizeibeamte-Geldforderung nach Verkehrsunfall; Walsrode: Fassade beschmiert; Soltau: Reifen zerstochen, Bad Fallingbostel: Trunkenheitsfahrt

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 30.07.2020 Nr. 2

29.07./ Warnhinweis: Falsche Polizeibeamte - Geldforderung nach Verkehrsunfall

Heidekreis: Am gestrigen Tag kam es in Walsrode und Bad Fallingbostel zu vermehrten Anrufen bei Senioren wobei sich die Anrufer als angebliche Polizeibeamte ausgaben. In dem Telefonat übermittelten sie die Nachricht, dass nahe Angehörigen, wie Töchter oder Söhne, angeblich einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätten. Sie forderten dann eine teils sechsstellige Geldsumme zur Abwendung von Festnahme oder Haft. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals auf folgendes hin: Die "echte Polizei" fordert Sie niemals auf, Banküberweisungen oder Bargeldabhebungen durchzuführen, um Ermittlungen zu unterstützen. Legen Sie einfach auf, wenn der Anrufer Sie nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, z.B. ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben. Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Übergeben Sie unbekannten Personen kein Geld oder Wertsachen. Versichern Sie sich nötigenfalls bei ihren Verwandten, einer Person ihres Vertrauens oder bei ihrer Polizei. Glauben Sie Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige.

29.07./Fassade beschmiert

Walsrode: Unbekannte beschmierten eine Außenfassade sowie die Fensterbank eines Fahrradgeschäftes in der Bergstraße mit Graffitis. Der Schaden wird mit 300 Euro beziffert. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Walsrode, Tel. 05161/984480, entgegen.

29.07./Reifen zerstochen

Soltau: In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wurden an einem im Lönsweg geparkten Mercedes zwei Reifen zerstochen.

29.07./ Trunkenheitsfahrt

Bad Fallingbostel: Während einer Polizeikontrolle wurde bei einem 63-jährigen Fahrzeugführer Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4666104 Polizeiinspektion Heidekreis

@ presseportal.de