Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Bad Fallingbostel: ...

01.07.2020 - 13:16:34

Polizeiinspektion Heidekreis / Bad Fallingbostel: .... Bad Fallingbostel: Supermarkt-Mitarbeiter wehrhaft; Bad Fallingbostel: Einbrecher entwendeten Geldkassette; Walsrode: Betrunken in Leitplanke gefahren

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 01.07.2020 Nr. 1

30.06 / Supermarkt-Mitarbeiter wehrhaft

Bad Fallingbostel: Ein Ladendieb wurde am Dienstag, gegen 18.15 Uhr im Rewe-Markt am Kirchplatz dabei ertappt, als er mit einer Dose Bier den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen. Als der 48-Jährige von einem Mitarbeiter angesprochen wurde, reagierte er aggressiv und ging mit erhobenen Fäusten auf ihn zu. Mit einem gezielten Tritt beendete der 35jährige Mitarbeiter den Angriff. Es wurde Anzeige erstattet und ein Hausverbot gegen den Dieb ausgesprochen.

01.07 / Einbrecher entwendeten Geldkassette

Bad Fallingbostel: Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Mittwoch durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zu einem Geschäft an der Vogteistraße. Im Gebäudeinneren durchsuchten sie die Räume und entwendeten eine Geldkassette mit rund 330 Euro Bargeld.

30.06 / Betrunken in Leitplanke gefahren

Walsrode: Am Dienstagvormittag, gegen 10.25 Uhr verunfallte ein 62jähriger Pkw-Fahrer auf der L 190, zwischen Walsrode und Hodenhagen, unmittelbar hinter dem Autobahnzubringer Walsrode-Süd. Der alkoholisierte Fahrer lenkte sein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache über den dortigen Radweg gegen die Leitplanke. Der Mann erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Polizei veranlasste die Entnahme einer Blutprobe. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden. Der Schaden wird auf rund 4.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4639672 Polizeiinspektion Heidekreis

@ presseportal.de