Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Wochenendmeldung der ...

05.01.2020 - 16:01:25

Polizeiinspektion Harburg / Wochenendmeldung der .... Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum 03.01. bis 05.01.2020

Buchholz - Untersuchungshaft nach Ladendiebstahl

Samstagnachmittag meldet sich der Ladendetektiv eines Elektronikmarktes in der Straße Nordring über Notruf und teilt mit, dass er gerade einen flüchtigen Ladendieb verfolge. Fast zeitgleich geht auf der Buchholzer Wache ein weiterer Anruf ein. Ein "unbeteiligter" Zeuge berichtet, dass er die Verfolgung mitbekommen habe und jetzt in einem Waldstück auf dem mutmaßlichen Täter "sitze". Durch die kurz danach eintreffenden Funkstreifenwagen ergibt sich folgender Sachverhalt: Der flüchtige Ladendieb hat zuvor mit einem bislang unbekannten Mitttäter in dem Elektromarkt diverse hochwertige Elektroartikel in einem Gesamtwert von ca. 800 EUR in einer Einkauftasche verstaut und anschließend den Laden, ohne zu bezahlen, verlassen. Als ihn der Ladendetektiv ansprechen wollte, ergriff der Täter die Flucht.

Der 18-jährige ukrainische Staatsangehörige, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wird vor Ort vorläufig festgenommen. Das noch in seinem Besitz befindliche Diebesgut wird an den Elektronikmarkt übergeben.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wird festgestellt, dass der Beschuldigte erst am Freitag wegen einer ähnlichen Tat vom 30.12.2019 in Braunschweig rechtskräftig zu einer sog. Bewährungsstrafe verurteilt worden ist.

Durch die Staatsanwaltschaft Stade ist noch am gleichen Tag ein Antrag auf Untersuchungshaft beim zuständigen Amtsgericht Tostedt gestellt worden.

Das Amtsgericht hat am heutigen Morgen im Rahmen einer Vorführung diesem Antrag entsprochen. Der Beschuldigte wird anschließend einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Neu Wulmstorf - Pkw-Diebstahl nach Spindaufbruch

Am 04.01.2020 wird im Hallenbad Neu Wulmstorf, in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:50 Uhr, ein Spind aufgebrochen. Aus dem Spind werden neben Bekleidungsgegenständen und Wertsachen auch ein Pkw-Schlüssel entwendet. Mit diesem Schlüssel wird anschließend auch der vor dem Schwimmbad abgestellte Pkw Mercedes, E250, grau, mit dem Kennzeichen WL-UV 12, entwendet. Hinweise zu dem Täter oder dem Fahrzeug bitte an die Polizeistation Neu Wulmstorf unter 040/ 33441990.

Seevetal / Neu Wulmstorf - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Im Berichtzeitraum werden zwei Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis kontrolliert. Die erste Kontrolle findet am 05.01.2020, gegen 01:45 Uhr, in der Horster Landstraße statt. Hier wird ein 50-jähriger Slowake mit seinem Audi A6 kontrolliert. Es wird festgestellt, dass dieser im Bundesgebiet nicht mit seiner slowakischen Fahrerlaubnis Kraftfahrzeuge führen darf. Bei einer weiteren Kontrolle wird am 05.01.2020, gegen 02:17 Uhr, in der Bahnhofstraße in Neu Wulmstorf festgestellt, dass der 40-jährige Hamburger seinen BMW X5 ohne die erforderliche Fahrerlaubnis und mit einer Alkoholbeeinflussung von 0,8 Promille geführt hat. Beide Fahrzeugführer erwartet ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Pressestelle

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4483997 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de