Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Harburg / T?ter erbeutet Bargeld und ...

26.03.2021 - 14:57:45

Polizeiinspektion Harburg / T?ter erbeutet Bargeld und .... T?ter erbeutet Bargeld und Zigaretten ++ Landkreis Harburg - Betr?ger melden sich ?ber das Telefon

Klecken - T?ter erbeutet Bargeld und Zigaretten

Ein unbekannter T?ter ist am Donnerstag, 25.03.3021, in der Zeit zwischen 02:00 und 03:00 Uhr, ?ber einen Briefkasten hinweg in einen Postkiosk in der Hittfelder Stra?e in Klecken eingedrungen. Dem T?ter gelang es, das auf Kipp stehende Fenster des Kioskes von au?en zu ?ffnen. Aus dem Kiosk entwendete der T?ter dann Bargeld und Zigaretten in einer noch unbekannten H?he. Nachdem der T?ter Teile des Diebesgutes aus dem Kiosk verbracht hatte, kehrte er kurze Zeit sp?ter nochmals zur?ck, um weiteres Diebesgut zu holen. Die Polizei Seevetal fragt: Wer kann Hinweise auf verd?chtige Personen geben, die sich zum genannten Zeitraum in ?rtlicher N?he aufgehalten haben. Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Tel.: 04105-6200

Landkreis Harburg - Betr?ger melden sich ?ber das Telefon

Am Donnerstag, 25.03.2021, gingen mehrere Hinweise bei der Polizeiinspektion Harburg ein, dass sogenannte "Schockanrufer" im Landkreis aktiv seien. Die Anrufer, die am Telefon die Notlage eines Angeh?rigen des Angerufenen simulieren, erbitten Bargeld, um die Notlage des Angeh?rigen zu beenden. Das Geld w?rde im Laufe des Tages abgeholt werden. Die Polizei bittet eindringlich darum, kein Bargeld an fremde Personen zu ?bergeben. Weiterhin sollte die Polizei schnellstm?glich informiert werden. Angeh?rige des betroffenen Personenkreises, also vornehmlich lebens?lteren Menschen, werden gebeten, diese auf die Gefahren solcher Schockanrufer vorzubereiten. F?r weitere R?ckfragen und Hinweisen dazu steht der Pr?ventionsbeauftragte der Polizeiinspektion Harburg, Hauptkommissar B?nger, unter der Telefonnummer 04181/285 108, zur Verf?gung.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Henning Flader Polizeihauptkommissar Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 Fax: 0 41 81 / 285 - 150 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4874670 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de