Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Schmuck und Bargeld gestohlen ++ ...

14.11.2017 - 12:51:28

Polizeiinspektion Harburg / Schmuck und Bargeld gestohlen ++ .... Schmuck und Bargeld gestohlen ++ Marschacht - Werkzeuge aus Schuppen gestohlen ++ Seevetal/A7 - Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Drage - Schmuck und Bargeld gestohlen

Am Montagmorgen wurde der Polizei ein Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße Meyns Hof gemeldet. Die Täter hatten im Zeitraum zwischen Donnerstag (9.11.2017) und gestern die rückwärtige Terrassentür des Hauses aufgehebelt. Im Anschluss durchsuchten sie sämtliche Räume. Hierbei erbeuteten sie Bargeld und Modeschmuck. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Marschacht - Werkzeuge aus Schuppen gestohlen

Am frühen Montagmorgen drangen Diebe in einen Schuppen auf einem Wohngrundstück am Elsternweg ein. Gegen 1:45 Uhr hörten die Anwohner ein lautes Geräusch, konnten es aber nicht zuordnen. Am Morgen stellten sie dann fest, dass Unbekannte die Tür des verschlossenen Schuppens aufgehebelt hatten. Aus dem Inneren stahlen sie mehrere Sägen im Gesamtwert von rund 1800 EUR. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

Seevetal/A7 - Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Das hätte schlimm enden können: am Montag, gegen 18:15 Uhr war ein 48-jähriger Mann mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Hannover unterwegs und übersah beim Fahrstreifenwechsel den Opel Astra einer 31-jährigen Frau. Die Zugmaschine des Lkw prallte gegen den PKW. Dieser drehte sich dadurch vor den Lkw und wurde von diesem ca. 200 m weit vor sich her geschoben.

Sowohl die Pkw-Fahrerin als auch der Unfallverursacher blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 EUR.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!