Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der ...

18.04.2021 - 15:17:15

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg f?r den Zeitraum von Freitag 16.04.2021, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 18.04.2021, 12:00 Uhr

LK Harburg - Buchholz/Spr?tze - Jugendliche unter Drogeneinfluss

Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr trafen Spazierg?nger in dem Naturschutzgebiet um den Brunsberg einen 15-J?hrigen Buchholzer an, der sp?rlich bekleidet umherirrte. Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass dieser zusammen mit Freunden am Vorabend auf einer Feier bislang nicht n?her benannte Bet?ubungsmittel konsumiert hatte. Der 15-J?hrige musste, wie auch einer seiner Freunde, aufgrund von Ausfallerscheinungen in einem Hamburger Krankenhaus behandelt werden.

Seevetal/Ramelsloh - Zigarettenautomat aufgebrochen

Am fr?hen Sonntagmorgen kam es im Zeitraum von ca. 03:00 Uhr bis ca. 05:00 Uhr zu einem Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Seevetal/Ramelsloh in der Horner Stra?e. Bisher unbekannte T?ter brachen den Automaten gewaltvoll auf und entwendeten Zigaretten. Die T?ter konnten unerkannt fliehen. Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben k?nnen, werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

Winsen (Luhe) - ohne Versicherung unterwegs

Ein 18-J?hriger wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Winsen (Luhe) von Polizeibeamten kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass sein Elektrokleinstfahrzeug keine g?ltige Versicherungsplakette aufwies. Dem 18-J?hrigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde das entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Neu Wulmstorf - Trunkenheit im Stra?enverkehr

Am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Seevetal einen Pkw im Bereich Neu Wulmstorf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 63-J?hrige Fahrzeugf?hrer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln f?hrte. Dem Neu Wulmstorfer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Stra?enverkehr.

Neu Wulmstorf - Zwei Taschendiebst?hle

In Neu Wulmstorf kam es im Laufe des Samstags zu zwei Diebst?hlen in Superm?rkten. Die beiden lebens?lteren Gesch?digten lie?en ihre Taschen f?r einen Moment unbeaufsichtigt im Einkaufswagen. Diese Gelegenheit nutzen unbekannte T?ter, um in einem Fall die komplette Handtasche und im zweiten Fall die Geldb?rsen aus der Handtasche zu entwenden. Die Polizei warnt nochmals eindringlich, s?mtliche pers?nliche Wertgegenst?nde sowie Taschen beim Einkaufen zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt zu lassen.

Auff?llig Personen k?nnen jederzeit bei jeder Polizeidienststelle oder ?ber den Polizeinotruf gemeldet werden. Scheuen Sie sich auch nicht die Mitarbeiter in den Gesch?ften anzusprechen, wenn Sie etwas Verd?chtiges beobachten.

Hinweise zu den beiden Taten nimmt die Polizei Neu Wulmstorf unter der Telefonnummer 040-3441990 entgegen.

Neu Wulmstorf - Mehrfacher Ladendiebstahl

Ein 52-J?hriger Hamburger wurde am Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Neu Wulmstorf beobachtet und anschlie?end durch die Polizei kontrolliert. Bei der weiteren ?berpr?fung fiel den Beamten auf, dass der Mann zahlreiches weiteres Diebesgut mit sich f?hrte, welches er zuvor in drei anderen Gesch?ften entwendet hatte. Der Gesamtwert des Diebesgutes bel?uft sich auf ca. 220 EUR. Den Mann erwarten nun vier Strafverfahren.

Winsen (Luhe) - unerlaubte Party am Baggersee

Am Samstagabend hielten sich mehrere Jugendliche auf dem umz?unten Gel?nde eines Baggersees auf, ohne eine Mundnasenbedeckung zu tragen oder auf Mindestabst?nde zu achten. Bei Eintreffen des ersten Streifenwagens fl?chteten diverse Personen in unterschiedliche Richtungen, 9 Personen konnten vor Ort noch festgestellt werden. Sie erwartet jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg POK Ludwigkeit Pressestelle

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4891886 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de