Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der ...

30.08.2020 - 15:37:20

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg f?r den Zeitraum von Freitag, 28.08.2020 -12:00 Uhr-, bis Sonntag, 30.08.2020 -12:00 Uhr-

Landkreis Harburg - Buchholz in der Nordheide - Kundgebung gegen Rassismus

Am Samstag wurde in der Zeit von 15 bis 16 Uhr in der Innenstadt (Fu?g?ngerzone / Peets Hoff) eine Kundgebung gegen Rassismus abgehalten. Anlass der Versammlung war gem?? Anmeldung eine Schl?gerei im Rathauspark der Stadt Buchholz in der Nacht des 25.07.2020, welche die Polizei als fremdenfeindlichen ?bergriff einstuft. (Vgl. Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Harburg vom 29.07.2020 - https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4665179 und vom 31.07.2020 - https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4667044 ) Zu der angemeldeten Versammlung erschienen zahlreiche Teilnehmer, die Z?hlungen variieren hier von 150 bis zu 250. Die Versammlung verlief st?rungsfrei. Corona-Hygiene-Regeln wurden durchg?ngig eingehalten.

Buchholz in der Nordheide - Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde ein beim Tannenweg geparkter Hyundai (blau, Hamburger Kennzeichen) stark besch?digt, der Unfallverursacher war gefl?chtet. Der Sachschaden betr?gt nach einer ersten Sch?tzung mindestens 2500 Euro und wurde gegen 08 Uhr morgens bemerkt. Kurz nach der polizeilichen Unfallaufnahme entdeckte der auch selber in der Umgebung nach dem Unfallverursacher suchende Gesch?digte ein verd?chtiges Fahrzeug in der Stra?e F?hrenschlucht: Der wei?e Renault Master weist entsprechende Sch?den auf. Der daraufhin von der Polizei zuhause angetroffene mutma?liche Unfallfl?chtige (29) war deutlich alkoholisiert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Sachverhalt weiter aufhellen und ggf. den Unfallzeitpunkt n?her eingrenzen k?nnen. Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz entgegen (04181-285215).

Buchholz in der Nordheide - Betrunkener randaliert in Schuhgesch?ft

Samstagmittag begann ein Buchholzer (61) in einem Schuhgesch?ft in der Buchholzer Innenstadt zu randalieren, als er beim Diebstahl eines Rucksackes bemerkt worden und vom Personal zur weiteren Kl?rung in den Personalbereich gebeten worden war. Durch die alarmierten Polizeibeamten lie? er sich nicht beruhigen: Stattdessen schlug er nach einem Polizeibeamten, der ausweichen konnte, und beleidigte durchgehend die Anwesenden. Einem Platzverweis kam er nicht nach. Der stark alkoholisierte Mann pustete 2,33 Promille und wurde zur Ausn?chterung ins Gewahrsam gebracht.

Buchholz in der Nordheide - Mann w?rgt Lebensgef?hrtin, Passanten zeigen Zivilcourage

Samstagnacht, kurz vor 21 Uhr, riefen Passanten die Polizei in die Soltauer Stra?e nahe Aldi/Edeka, wo der Streit eines alkoholisierten Paares eskaliert war. Nach den Zeugenangaben hatte der Mann dabei schlie?lich das Fahrrad der Frau festgehalten und sie am Hals weggedr?ckt. In dem entstehenden Gerangel ist sie zu Boden gegangen, wobei er noch kurzfristig weiter den Hals gedr?ckt, doch dann abgelassen hatte: Die Zeugen zeigten eine ausgezeichnete Zivilcourage, indem sie lautstark dazwischen gingen, dabei die Polizei riefen und die Aufmerksamkeit des Mannes so von seiner Lebensgef?hrtin ablenkten. Wom?glich wurde dadurch Schlimmeres verhindert. Der Aggressor (38) blieb auch beim Eintreffen der Polizeibeamten nicht ruhig: In deren Anwesenheit beleidigte er weiter seine Lebensgef?hrtin (34) und bedrohte die Beamten unter anderem mit dem Tode. Er wurde letztendlich dem Polizeigewahrsam zugef?hrt.

Seevetal/Bullenhausen - Party mit Verst??en gegen Corona-Vorschriften

Freitagnacht feierten ca. 35 ?berwiegend minderj?hrige Personen eine Party am Elbufer. Hierzu hatten sie ein Zelt und eine generatorbetriebene Musikanlage aufgebaut. Aufgrund der hohen Lautst?rke und diverser Verst??e gegen die Corona-Verordnung wurde die Feierlichkeit durch die eingesetzten Beamten beendet und ein Aufr?umen der ?rtlichkeit veranlasst. Hierbei zeigten sich einige der jungen Verursacher ?u?erst uneinsichtig und unkooperativ. Sie d?rfen nun mit Bu?geldern wegen Versto?es gegen die Nieders?chsische Corona-Verordnung rechnen.

Rosengarten - Verkehrsunfall mit zwei Kraftr?dern und einem Pkw

Gl?ck im Ungl?ck hatte ein Motorradfahrer (40) aus Neu Wulmstorf am fr?hen Samstagnachmittag gegen 14 Uhr. Er war gemeinsam mit einem weiteren Motorradfahrer auf der K52 zwischen T?tensen und Sieversen unterwegs, als ihm von einem Renault-Scenic-Fahrer die Vorfahrt genommen wurde. Der Motorradfahrer kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite des Pkw und wurde mit Verdacht auf schwerste Verletzungen ins Buchholzer Krankenhaus eingeliefert. Es stellte sich jedoch heraus, dass er sich nur verh?ltnism??ig leicht verletzt hatte. Da auch der zweite Motorradfahrer (29) samt Sozia (27) st?rzte und die drei Insassen des Pkw leicht verletzt wurden, waren insgesamt 6 Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Durch Feuerwehr und Polizei wurden die Rosengartenstra?e und die Anschlussstelle T?tensen f?r die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt.

A39 - Fahrzeugbrand verhindert

Auf der A39 in Richtung Hamburg kam es am Samstagabend gegen 19:45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Winsen/West und Maschen bei einem Pkw-Anh?nger zu einem Ladungsbrand. Der aus dem Landkreis Ratzeburg stammende Fahrzeugf?hrer (47) bemerkte w?hrend der Fahrt, dass sein mit Pappe beladene Gespann in Brand geriet, stoppte umgehend auf dem Seitenstreifen und l?schte den Brand vor dessen Ausdehnung. Die freiwillige Feuerwehr Winsen (L.) wurde hinzugezogen, m?gliche Glutnester wurden abgel?scht. Als Ursache wird eine aus einem vorbeifahrenden Pkw geworfene Zigarette vermutet. Der gesch?tzte Schaden bel?uft sich gl?cklicherweise nur auf ca. 500 Euro. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, glimmende oder brennende Gegenst?nde bei anhaltender Trockenheit wegzuwerfen.

Landkreis Harburg - Trunkenheiten

Am fr?hen Sonntagmorgen pustete eine Autofahrerin (18) 1,17 Promille bei einer Verkehrskontrolle in Stelle in der Stra?e Glenfield. Der jungen Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihren F?hrerschein stellten die Beamten sicher.

Am Samstagabend gegen 23 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung im T?nnh?user Weg in Winsen (Luhe) einen E-Scooter Fahrer. Bei dem Fahrer (34) stellten die Beamten eine Atemalkoholkonzentration von 1,44 Promille fest. Da es sie bei den E-Scootern um Kraftfahrzeuge handelt, wurde gegen den Mann aus Drage ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen.

Am Samstagabend um kurz nach 18:00 Uhr kam es in Tespe, Einm?ndung der Blumenstra?e auf die Elbuferstra?e, zu einem Beinaheunfall. Ein Mann aus Tespe (27) bog mit seinem Kleinkraftrad in die Elbuferstra?e ein, ohne die Vorfahrt des Autofahrers aus Artlenburg (34) zu beachten. Dieser konnte nur durch eine Vollbremsung den Zusammensto? verhindern. Der 27-j?hrige Verursacher versuchte vom Unfallort zu fl?chten, konnte aber durch engagierte Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Verursacher ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter Alkoholeinfluss. Ein erster Test ergab einen Wert von 2,16 Promille. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Drage - Versto? gegen das Waffengesetz

Am Samstagmittag wurde der Polizei ein verd?chtiger Mann gemeldet, der in seinem Garten ein Gewehr putzt. Durch das Amtsgericht in L?neburg wurde ein Eilbeschluss zur Hausdurchsuchung erlassen. Dabei fanden die Beamten im Kofferraum eines Pkw, der dem 37-j?hrigen Beschuldigten geh?rt, ein Luftdruckgewehr ohne Pr?fzeichen sowie dazugeh?rige Munition. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, das Luftdruckgewehr wurde beschlagnahmt.

Egestorf - Brand einer Geschirrsp?lmaschine

Am Samstag gegen 09:00 Uhr r?ckten Feuerwehr und Polizei zu einer Brandmeldung nach Egestorf aus. In einem Mehrfamilienhaus hatte eine Geschirrsp?lmaschine aus ungekl?rter Ursache angefangen zu brennen. Eine Bewohnerin (30) hatte den Brand bemerkt und mit ihrem S?ugling die Wohnung verlassen. Anschlie?end wurden die ?brigen Bewohner gewarnt und die Feuerwehr alarmiert. Der Brand konnte schnell gel?scht werden, die Wohnung der jungen Familie bleibt aber zun?chst unbewohnbar.

Stelle - Brand einer Mofa

In Stelle musste die Feuerwehr am fr?hen Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ausr?cken. Ein am Getr?nkemarkt abgestellter Roller fing aus ungekl?rter Ursache Feuer und brannte ab. Es entstand zudem leichter Geb?udeschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Pressestelle -PHK G. M?ller-

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4692615 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de