Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der ...

14.05.2017 - 14:46:23

Polizeiinspektion Harburg / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag 12.05.2017 -12:00 Uhr- bis Sonntag, 14.05.2017, 12:00 Uhr für den Landkreis Harburg

Landkreis Harburg - Buchholz und Seevetal - Autoknacker auf Diebestour

Professionelle PKW-Aufbrecher suchten gleich zwei Nächte hintereinander den Landkreis Harburg heim: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Wohngebieten der Stadt Buchholz/Nordheide zu sieben angezeigten Taten, bei denen PKW der Marke BMW und Mercedes aufgesucht wurden, um Lenkräder, Airbags und Navigationssysteme auszubauen. Die Fahrzeuge waren fast alle auf den Grundstücken in Carports oder unmittelbar davor abgeparkt. In der darauf folgenden Nacht von Freitag auf Samstag kam es dann im Bereich Seevetal - hier Maschen und Horst- zu insgesamt sechs polizeilich registrierten Pkw-Aufbrüchen von BMW und Volkswagen. Die unbekannten Täter hatten es auch hier auf Teile des Interieurs abgesehen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis Harburg entgegen (Polizeiinspektion Harburg 04181-2850)

Hollenstedt - Baumaschinen aus LKW entwendet.

Auch in Hollenstedt kam es zu einem KFZ-Aufbruch, hier in der Ahornallee am Sonntag gegen 04:00 Uhr morgens. Aus einem auf einem Parkplatz abgestellten VW Transporter wurden mehrere hochwertige Baumaschinen entwendet.

Tostedt - Wohnung ausgebrannt

Am Samstag kam es gegen 07:00 Uhr in der Triftstraße bei einem Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand, bei dem mindestens eine Wohnung vollständig ausbrannte. Alle Bewohner konnten das Objekt rechtzeitig verlassen, allerdings wurden ein Mann und eine Frau (beide 27) von Rettungswagen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus Buchholz gebracht. Die Feuerwehren Tostedt, Todtglüsingen, Wistedt Dohren und Heidenau waren mit rund 75 Einsatzkräften vor Ort und bekamen den Brand unter Kontrolle. Das gesamte Gebäude ist aufgrund der Brandschäden derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf 200.000 Euro. Das Gebäude wurde zur Ermittlung der Brandursache von der Polizei beschlagnahmt. (Hinweis: Ein Bild von den Löscharbeiten befindet sich in der Anlage)

Winsen/Luhe - Bei Berufsschule randaliert

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Holzschuppen auf dem Grillplatz der Berufsbildenden Schulen. Ein Holzelement des Schuppens wurde eingetreten. Mit dem Inhalt einer Ketchupflasche, die im Inneren aufgefunden wurde, wurde der Eingangsbereich des Schuppens beschmiert.

Tespe - Hilfe gerufen und Rettungssanitäter angegriffen

Am Freitag verletzte sich gegen 23:00 Uhr ein unter Drogeneinfluss stehender 26-jähriger Mann an seiner Hand. Durch die Besatzung eines herbei gerufenen Rettungswagens wollte er sich nicht behandeln lassen. Stattdessen trat, schlug und biss er nach den Rettungssanitätern, zudem bespuckte und beleidigte er sie. Auch die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten behandelte er so und griff sie an. Der Mann wurde überwältigt und nach ärtzlicher Vorstellung in die Psychatrische Klinik gebracht, mehrere Strafanzeigen wurden eingeleitet.

Hittfeld und Stelle - Festnahme nach Automatenaufbrüchen

Am Freitag wurde gegen Mitternacht an einer Tankstelle in Stelle der Sammelbehälter eines Münzsaugers aufgehebelt und die darin enthaltenen Münzen entwendet. An einer weiteren Tankstelle wurde ebenfalls versucht ein Sammelbehälter aufzubrechen. Die durch aufmerksame Bürger alarmierte Polizei konnte in Tatortnähe einen 41-jähriger Mann mit einem Pkw antreffen und festnehmen: Er trug Aufbruchwerkzeug, Vorhangschlösser und 50-Cent-Stücke bei sich. Zusätzlich stand er unter dem Einfluss von Kokain. Ein weiterer Mann konnte unerkannt flüchten. Gegen den Festgenommenen wurden Strafverfahren wegen schweren Diebstahls und Trunkenheit in Verkehr eingeleitet. Ein wahrscheinlicher Zusammenhang mit Staubsaugerautomatenaufbrüchen bei einer Hittfelder Tankstelle in der gleichen Nacht wird geprüft.

Winsen/Luhe - Messerstecher in Flüchtlingsunterkunft

Samstag, gegen 13.00 Uhr, kam es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Streit zwischen vier Flüchtlingen um die Toilettennutzung. Nach ersten Zeugenangaben stach ein 23-jähriger Algerier im Verlaufe des Streites mit einem Messer in Richtung eines 24-jährigen Syrers. Der 28-jährige Bruder des daneben stehenden Syrers griff ein und wurde dabei durch das Messer an der Hand verletzt. Ein 33-jähriger Algerier und ein 25-jähriger Somalier, die eingreifen wollten, wurden ebenfalls verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sie konnten nach ambulanter Behandlung die Krankenhäuser wieder verlassen. Der beschuldigte Messerstecher wurde vorläufig festgenommen. Mangels Haftgründen musste er jedoch wieder entlassen werden, wird sich aber später in dem eingeleiteten Strafverfahren verantworten müssen. Er bekam Hausverbot und eine andere Unterkunft zugewiesen.

Ashausen - Betrunkener Wohnmobilfahrer

Ein 46-jähriger Mann fuhr am Sonntag gegen 01.00 Uhr mit seinem Wohnmobil am Bahnhof Ashausen gegen einen Mülleimer, einen Blumenkübel und ein Absperrgitter. Eine Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,3%o. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt. Am Wohnmobil entstand Totalschaden.

Rosengarten - Mit 1, 49 Promille am Steuer

Am Freitagabend führte ein 41-Jähriger Mann seinen Pkw von Klecken Richtung Nenndorf unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholgehalt von 1,49 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Im Zuge dessen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Unwetter im Landkreis Harburg / Überschwemmung der BAB 1 im Bereich Hittfeld

Nach starken Niederschlägen am frühen Samstagnachmittag kam es zu einer Überschwemmung der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg im Bereich der Anschlussstelle Hittfeld. Gegen 14:25 Uhr wurde gemeldet, dass eine "Schlammlawine" von einem angrenzenden Acker auf die BAB fließt. Die Richtungsfahrbahn Hamburg und die Anschlussstelle Hittfeld mussten daraufhin voll gesperrt werden. Nach kurzer Zeit wurde ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hamburg wieder freigegeben. Mit den Reinigungsarbeiten der Fahrbahn war die Autobahnmeisterei Hittfeld bis geg. 20:00 Uhr beschäftigt. Aufgrund der Sperrung kam es zeitweise zum Rückstau bis zur Anschlussstelle Dibbersen (ca. 7 km). Schäden von Verkehrsteilnehmern sind bislang nicht bekannt geworden.

Buchholz/Nordheide - Betrunkener greift Polizisten an

Am späten Samstagabend fuhr ein 37-jähriger Trelder nach Familienstreitigkeiten mit seinem PKW in Buchholz umher und kehrte kurz darauf an die Örtlichkeit des Streites zurück, wo er vor der zwischenzeitlich alarmierten Polizei erwartet wurde. Der ganz offensichtlich stark alkoholisierte Mann begann die schlichtenden Polizeibeamten zu beleidigen und versuchte an ihnen vorbei zu gelangen, um Familienangehörige anzugehen. Als die Polizei ihn davon abhalten wollte, kratzte er einen Polizeibeamten am Unterarm wund bevor er daraufhin gänzlich überwältigt wurde. Der Mann kam ins Polizeigewahrsam. Ihm wurde eine Blutprobe für die Strafverfahren entnommen.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Harburg Pressestelle PHK Müller

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!